Diabetes-Nachrichten 2017

Die wichtigsten Diabetes-Nachrichten 2017

Neue Diabetes-Technik, neue Medikamente und Aktuelles aus der Forschung: Dies waren die wichtigsten Nachrichten auf www.diabetes-news.de im Jahr 2017. Mit unserem Jahresrückblick wünschen wir allen einen guten Start in ein gesundes neues Jahr.

Die künstliche Bauchspeicheldrüse rückt näher

Neue Technik rückte die „Künstliche Bauchspeicheldrüse“ für Menschen mit Typ-1-Diabetes Anfang 2017 in greifbare Nähe. Tatsächlich kam im Frühjahr 2017 in den USA mit Medtronic 670G das erste Hybrid-System zur Insulinversorgung auf den Markt. In Deutschland ist die Kombination aus Insulinpumpe und CGM bis jetzt nicht verfügbar. Dies könnte sich 2018 ändern. Hier die Meldung aus 2017. [mehr]

Pflaster erlaubt Glukosemessung aus dem Schweiß

Schon mehrfach haben wir über ein Forschungsprojekt aus Südkorea für Typ-2-Diabetiker berichtet. Wissenschaftler haben dort ein Pflaster zur Glukosemessung aus dem Schweiß entwickelt, das bei Bedarf automatisch das Medikament Metformin abgibt. Dazu gibt es jetzt neue Ergebnisse. [mehr]

Urteil zur CGM-Kostenübernahme: Krankenkasse muss zahlen

Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) sind seit 2016 verordnungsfähig. Trotzdem lehnen Krankenkassen die CGM-Kostenübernahme immer wieder ab. Das Sozialgericht Nürnberg hat im Januar 2017 eine Krankenkasse zur Zahlung verurteilt. Die Begründung: Ein CGM dient dem Ausgleich einer Behinderung. [mehr]

LDL-Cholesterin eindeutig Schuld an Arteriosklerose

Mit einer großen Studie bezieht die Europäische Arterioskleorose-Gesellschaft (EAS) Stellung gegen die in der Presse regelmäßig verbreitete „Cholesterin-Lüge“. Danach gibt es keinen Zweifel, dass erhöhtes LDL-Cholesterin maßgeblich zur Arteriosklerose beiträgt und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall auch bei Diabetes erhöht.  [mehr]

Stent oder Bypass – Wovon profitieren Patienten mehr?

Zur Behandlung stark verengter Herzkranzgefäße, wie sie bei Diabetes häufig vorkommen, haben Ärzte zwei Optionen: Die „kleine“ Lösung durch Implantation eines Stents am verengten Gefäß oder eine aufwändigere Bypass-Operation. Eine neue Studie zeigt den Nutzen für Patienten. [mehr]

Krankenkassen bezahlen neues Turbo-Insulin

Krankenkassen übernehmen die Kosten für das neue Turbo-Insulin „Fiasp“ (faster aspart) von Novo Nordisk. Der Insulinhersteller hat dafür mit allen gesetzlichen Krankenkassen langfristige Verträge abgeschlossen. [mehr]

Glutenunverträglichkeit: Diagnose auch ohne Eingriff möglich

Wer an Typ-1-Diabetes erkrankt ist, hat ein erhöhtes Risiko für weitere Autoimmunerkrankungen. Dazu gehört auch Zöliakie (Glutenunverträglichkeit). Bisher war bei für die Diagnose eine Magenspiegelung notwendig. Bei Kindern geht es auch ohne diesen Eingriff, wie eine neue Studie zeigt. [mehr]

Diese Diabetes-Apps sind ausgezeichnet

Die Arbeitsgemeinschaft „DiaDigital“ hat kürzlich vier Diabetes-Apps zertifiziert. Ausgezeichnet wurden zwei Tagebuch-Apps, eine App zur Therapieunterstützung und eine App zur Berechnung von Broteinheiten. Sie sind empfehlenswert für Menschen mit Diabetes. [mehr]

Deutsche Hochdruckliga bestätigt Blutdruckzielwert

Zwei Jahre nach der SPRINT-Studie hat die Deutsche Hochdruckliga (DHL®) ihre Empfehlungen zu Blutdruckmessung und Zielblutdruck bestätigt. Sie empfiehlt einen Blutdruckzielwert von unter 140/90 mmHg. Eine intensivere Blutdrucksenkung sei für bestimmte Patientengruppen nicht sinnvoll – unter anderem für Menschen mit Diabetes. [mehr]

Bald keine Insulinpumpen mehr von Animas?

Das Diabetes-Unternehmen Animas Corporation zieht sich ab sofort in den USA und in Kanada aus dem Markt für Insulinpumpen zurück. In Deutschland bleibt die Insulinpumpe Animas Vibe samt Zubehör bis auf Weiteres erhältlich. Wie lange, ist offen. [mehr]

Transplantat aus Fischhaut heilt chronische Wunden

Chronische Wunden heilen bei Menschen mit Diabetes häufig langsam, manchmal gar nicht. Im Wundheilungszentrum des Diabeteszentrums in Bad Oeynhausen wurde nun erforscht, wie ein Transplantat aus Fischhaut die Wundheilung unterstützen kann. Alle Patienten konnten erfolgreich behandelt werden. [mehr]

Insulin aus der Dose – „Bioreaktor“ erfolgreich getestet

Wissenschafter der Universität Dresden haben erstmals einen implantierbaren „Bioreaktor“ getestet, der mit Betazellen vom Schwein bestückt ist. Im Tierversuch hat dieses Implantat selbständig Insulin nach Bedarf produziert. Nun soll untersucht werden, ob das Prinzip auch bei Menschen funktioniert [mehr]

Diabetes-Medikament eröffnet neue Therapieoption

Insulin plus Tablette – so könnte die Therapie für Typ-1-Diabetiker bald aussehen. Aussichtsreicher Kandidat ist das Diabetes-Medikament Sotagliflozin. Mit dem SGLT2-Hemmer sollen HbA1c-Werte und benötigte Insulinmenge gesenkt werden. [mehr]

Intelligentes Gel als Insulin-Alternative

Japanische Forscher bringen eine neue Insulin-Alternative ins Spiel: Sie haben ein „intelligentes“ Gel entwickelt, das mit einem Katheter unter die Haut gebracht wird, um dort bedarfgenau Insulin freizusetzen. [mehr]