Diabetes-Lexikon

Alterfalter - fotolia.com

Alterfalter – fotolia.com

Hier stellen wir Ihnen mit freundlicher Genehmigung des Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. ein Diabetes Lexikon online zur Verfügung, in dem eine Fülle medizinischer Fachbegriffe im Zusammenhang mit Diabetes mellitus erklärt werden.

Vorwort

Die Behandlung des Diabetes mellitus hat im letzten Jahrzehnt eine grundlegende Wandlung erfahren. Ausgehend von den unbefriedigenden Behandlungsergebnissen früherer Jahre werden heutzutage an eine gute Diabeteseinstellung wesentlich höhere Ansprüche gestellt.

Andererseits hat aber auch der Begriff „Lebensqualität“ in unserer Gesellschaft einen ständig zunehmenden Stellenwert. Höhere Lebensqualität bedeutet für den Diabetiker freiere Lebensweise, Verschieben von Mahlzeiten, Essen bislang verbotener Nahrungsmittel.

Gute Diabeteseinstellung und freiere Lebensweise galten in früheren Zeiten als unvereinbar. Beide Ziele lassen sich letztendlich auch heute nur dann erreichen, wenn der Diabetiker selber aktiv in die Behandlung seiner Stoffwechselstörung mit einbezogen wird. Aktive Teilnahme setzt Kenntnisse voraus, die üblicherweise dem Arzt und seinen medizinischen Helfern vorbehalten sind. Die Sprache der Mediziner enthält zahlreiche Fremdwörter verschiedenster Herkunft, für den medizinischen Laien weitgehend unverständlich.

Ziel der vorliegenden Broschüre ist es, die den Diabetiker interessierenden medizinischen Fachausdrücke zu erläutern. Sie kann somit bei der Diabetesschulung hilfreich sein, sie soll aber vor allem bei neu entdeckter Zuckerkrankheit dem Patienten mithelfen, in seine Rolle als Partner des Arztes bei der Behandlung des Diabetes hineinzufinden.

Dr. med. H. J. Schönenberger

Herausgegeben von und als Broschüre erhältlich beim:

Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V.
Hahnbrunner Str. 46
67659 Kaiserslautern
www.bund-diabetischer-kinder.de