Ausgezeichnete Diabetes-Apps
© sdecoret - fotolia.com

Diese Diabetes-Apps sind ausgezeichnet

Die Arbeitsgemeinschaft „DiaDigital“ hat kürzlich vier Diabetes-Apps zertifiziert. Ausgezeichnet wurden zwei Tagebuch-Apps, eine App zur Therapieunterstützung und eine App zur Berechnung von Broteinheiten. Sie sind empfehlenswert für Menschen mit Diabetes.

„DiaDigital“ bringt Licht ins Dunkel der Diabetes-Apps

Das Angebot von diabetesbezogenen Apps geht mittlerweile in dieZehntausende, darunter zum Beispiel Diabetes-Tagebücher zur Verwaltung sämtlicher Therapiedaten oder Programme, mit denen Anwender Kalorien, Brot- und Kohlenhydrateinheiten von Lebensmitteln zur Ernährungssteuerung abrufen können. Die Qualität der Angebote ist jedoch sehr verschieden und bislang gibt es keinen offiziellen „TÜV“ für solche Apps. Diese Lücke füllt die Arbeitsgemeinschaft „DiaDigital“ unter Federführung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Mit im Boot ist das Bochumer Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG).

Vier Diabetes-Apps wurden ausgezeichnet

„DiaDigital“ prüft und zertifiziert Diabetes-Apps. Nun erhielten die ersten vier Diabetes-Apps das Prüfsiegel. Mit dabei sind zwei Tagebuch-Apps für Diabetiker: Das „Omnitest Diabetes Tagebuch“ der Firma B. Braun und das Tagebuch „SiDiary“ von Sinovo. In der Kategorie Therapieunterstützung wurde die App „MyTherapy“ ausgezeichnet. Sie ist barrierefrei und kann auch von blinden Menschen mit Diabetes genutzt werden. Die vierte App im Bunde ist der „BE Rechner Pro“ zur Berechnung von Broteinheiten. Mehr zu den Apps lesen Sie hier.

Transparenter Prüfprozess – jeder kann mitarbeiten

App-Hersteller können sich um das Siegel bewerben und müssen dazu eine Selbstauskunft zum Produkt abgeben. Das Zentrum für Telematik und Telemedizin in Bochum (ZTG) nimmt eine technische Überprüfung vor und erstellt einen Prüfbericht. Die registrierten „DiaDigital“-App-Tester bewerten die App individuell im App Tester Bereich der „DiaDigital“ Homepage und beraten anschließend alle gemeinsam in einer Telefonkonferenz, ob die App alle Qualitätskriterien erfüllt. Der Hersteller erhält in jedem Fall eine Rückmeldung und ggf. die Möglichkeit der Nachbesserung. Bei positivem Ergebnis erhält die App das Qualitätssiegel.

Auf www.diadigital.de kann sich jeder als App-Tester registrieren und am Bewertungsprozess aktiv mitarbeiten.

Quelle: „Neues Gütesiegel bringt Licht in den Diabetes-App-Dschungel: „DiaDigital“
zertifiziert erstmals therapieunterstützende Apps“. Presseinformation, herausgegeben u.a. von der Deutschen Diabetes Gesellschaft am 22. August 2017.