© Marco2811 - fotolia.com

Diabetes News – Die Top-Nachrichten 2015

Von Erfolgen bei der Stammzellen-Forschung bis zu neuen Medikamenten: Dies waren die wichtigsten Neuigkeiten rund um Diabetes im (fast) abgelaufenen Jahr 2015 auf www.diabetes-news.de:

Januar 2015: Insulin aus Stammzellen-Kapseln

Die kalifornische Biotechfirma ViaCyte hat Ende 2014 eine neue Studie gestartet, bei der Typ-1-Diabetiker mit Stammzellen-Kapseln behandelt werden. Dafür werden aus embryonalen Stammzellen zunächst Vorläuferzellen der Bauchspeicheldrüse erzeugt und den Patienten anschließend in einer Kapsel unter die Haut transplantiert. Mehr lesen

Februar 2015: FreeStyle Libre – Krankenkassen reagieren

Im November 2014 hatte die Firma Abbott das neue Flash Glukose Monitoring System FreeStyle Libre auf den Markt gebracht. Es ermöglicht Diabetikern über einen Sensor die Glukosemessung ohne Blut. Die Nachfrage nach FreeStyle war so groß, dass das Einsteigerpaket schnell ausverkauft war. Im Februar 2015 erklärten die ersten Krankenkassen, dass sie die Kosten für ihre Versicherten übernehmen wollen. Keine Meldung wurde auf www.diabetes-news.de 2015 so oft geklickt wie diese. Mehr lesen

März 2015: Können Leberzellen zu Betazellen werden?

Zellbasierte Therapien sind ein möglicher Ansatz zur Heilung von Typ-1-Diabetes. In einer neuen Studie untersucht die Diabetes-Forscherin Dr. Francesca Spagnoli, ob sich Leberzellen zu Insulin produzierenden Zellen umprogrammieren lassen. Mehr lesen

April 2015: Neues zu Metformin und Impfung gegen Typ-1-Diabetes

Mitte April 2015 gibt die Deutsche Diabetes Gesellschaft grünes Licht für die Gabe von Metformin auch bei Typ-2-Diabetikern mit leichter Nierenschwäche. Bisher war das Medikament zur Behandlung der Insulinresistenz für sie nicht empfohlen. Mehr lesen

Ende April 2015 meldet eine internationale Forschergruppe erste Erfolge der „Pre-Point-Studie“, bei der Kinder mit einer Veranlagung für Typ-1-Diabetes mit Insulin „geimpft“ werden. In Zukunft, so hoffen die Forscher, soll es möglich sein, die Entstehung der Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes zu verhindern. Mehr lesen

Mai 2015: Neue Insuline und Neues zu CGM-Systemen

Mitte Mai 2015 findet in Berlin der Deutsche Diabetes Kongress statt. Hier werden unter anderem neue Insuline in höherer Konzentration vorgestellt: Insulin lispro in der Konzentration U 200 und Insulin glargin als U 300 Formulierung.

Ende Mai 2015 legt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) seinen Abschlussbericht zur Kontinuierlichen Glukosemessung mit CGM-Systemen vor. Es sieht einen Zusatznutzen bei Real-Time-Messgeräten. Dies erhöht die Chancen, dass Krankenkassen die Kosten für das System bei Typ-1-Diabetes übernehmen. Mehr lesen

Juni 2015: Neues Insulinpflaster soll den Blutzucker regulieren

Eine neue Alternative zur Insulinspritze bringt Aufmerksamkeit in den Medien: Kalifornische Forscher haben ein Medikamentenpflaster entwickelt, das Insulin nach Bedarf an den Körper abgibt und so den Blutzucker reguliert. Von der klinischen Anwendung ist das Pflaster allerdings noch weit entfernt. Mehr lesen

Juli 2015: Drohendes Aus für Insulin degludec?

Im Juli 2015 teilt der Insulinhersteller Novo Nordisk mit, dass das Basalinsulin degludec (Handelsname: „Tresiba®“) ab 1. Oktober 2015 nicht mehr erhältlich sein wird. Hintergrund sind gescheiterte Preisverhandlungen. Nach einer verlängerten Übergangsfrist wird das endgültige Aus für Mitte Januar 2016 bekannt gegeben. Mehr lesen

August 2015: Google steigt in die Glukosemessung ein

Mit einem gemeinsamen Projekt wollen Google und Dexcom die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) voranbringen. Sie wollen kleinere und kostengünstigere Systeme herstellen, von denen mehr Diabetiker profitieren könnten. Mehr lesen

September 2015: Durchbruch in der Diabetestherapie

Beim Europäischen Diabeteskongress (EASD) in Stockholm begeistern die Studienergebnisse zum SGLT-2-Hemmer Empagliflozin die Fachwelt. Das Medikament senkt massiv die Sterblichkeit bei Typ-2-Diabetikern mit Herzerkrankungen und wird als Durchbruch in der Diabetestherapie bezeichnet. Mehr lesen

Oktober 2015: Gesundheit – Keine Einheit in Sicht

25 Jahre nach der Wiedervereinigung zeigt sich: Wer in Ostdeutschland wohnt, hat ein höheres Risiko, an Diabetes zu erkranken. Experten sehen die Gründe in höherer Arbeitslosigkeit und geringerem Einkommen. Mehr lesen

November 2015: Glukagon bald als Nasenspray?

Das amerikanische Unternehmen Locemia hat ein Nasenspray zur Gabe von Glukagon entwickelt, welches bald auf den Markt kommen könnte. Bisher muss das Hormon bei einer schweren Unterzuckerung gespritzt werden. Für Typ-1-Diabetiker und ihre Angehörigen würde das Nasenspray mehr Sicherheit bedeuten – bei geringeren Nebenwirkungen. Mehr lesen

Dezember 2015: Diabetesforschung – Google und IBM mischen mit

Technologie-Unternehmen werden die Zukunft der Diabetesforschung mit bestimmen. Gleich zwei Meldungen dazu gab es im Dezember 2015: Google hat in den USA ein System zum Patent angemeldet, mit dem eine schmerzfreie Blutentnahme ohne Nadel möglich sein soll. Das System könnte auch zur Blutzuckermessung bei Diabetes eingesetzt werden. Mehr lesen

Der Insulinhersteller Novo Nordisk will gemeinsam mit der Health-Care-Sparte des IBM Konzerns durch den Einsatz künstlicher Intelligenz die Betreuung von Menschen mit Diabetes verbessern. In Zukunft soll ein „virtueller Arzt“ die Patienten beraten. Mehr lesen