Kategorie-Archiv: Reis

Curry-Risotto mit Huhn

Zwiebeln schälen und fein würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe, die Möhre in dünne Stifte schneiden. Alles in 6 EL Raps-Kernöl andünsten. 250 g Rundkornreis zugeben und unter Rühren erhitzen, bis die Körner glasig sind und glänzen. Gemüsebrühe angießen und alles einkochen, dabei mit Curry, Kreuzkümmel und etwas Koriander kräftig würzen. Inzwischen die Hühnerbrust kalt abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Hühnerfleisch in 4 EL Raps-Kernöl knusprig anbraten. Ananas in Stücke schneiden, kurz mitbraten und mit dem Fleisch unter das Curry-Risotto heben.

2  kleine Zwiebeln
2  Frühlingszwiebeln
1  Möhre
10 EL Teutoburger Raps-Kernöl
250 g Rundkornreis (Müller's Mühle)
0.5 l Gemüsebrühe
1-2 EL Curry
etwas Kreuzkümmel
etwas Koriander
400 g Hühnerbrust
2 Scheiben Ananas

Gemüserisotto

Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken, Möhren schälen und fein stiften. Paprika waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Das Raps-Kernöl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchstücke darin glasig andünsten, Gemüse zugeben und kurz mitdünsten. Reis zugeben und ständigem Umrühren erhitzen, bis sich die Körner mit Öl vollgesogen haben. Mit Gemüsebrühe aufgießen. Aufkochen und mit geschlossenem Deckel bei milder Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver leicht würzen. Dazu Brottrunk mit viel Mineralwasser trinken (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem).

2  Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
2  Möhren
0.5  rote Paprikaschote
0.5  grüne Paprikaschote
150 g Champignons
7 EL Teutoburger Raps-Kernöl
0.8 l Gemüsebrühe
375 g Rundkorn-Reis
etwas Pfeffer, Salz, Paprika
1 Flasche Brottrunk

Ananas-Kokos-Milchreis mit Exotenspieß

Die Milch erhitzen, Milchreis in die kochende Milch einrühren und bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen, dabei häufiger umrühren. Die Ananas quer halbieren, einen Teil des Fruchtfleisches herauslösen und in kleine Stücke schneiden. Wenn der Milchreis seine 5 Minuten Kochzeit hinter sich hat, Ananasstücke und Kokosraspel unter den Milchreis heben. Den Milchreis mit geschlossenem Deckel auf der noch warmen Herdplatte weitere 10 Minuten ausquellen lassen und danach mit Fruchtzucker süßen. (Achtung! Fruchtzucker macht dick und steht unter dem Verdacht, im Sinne einer diabetes-orientierten Ernährung kontraproduktiv zu sein. Deshalb kann es auch jeder andere Zucker sein! Achten Sie auch darauf, dass die Ananas ihrerseits den Milchreis nachsüßt. Süßen Sie bei Bedarf am Tisch nach.) [d. Red.] Wer das Auge mitessen lassen will, der füllt jetzt die Ananashälften mit dem Ananas-Kokos-Milchreis. Für die Fruchtspieße das Obst in große Stücke schneiden, abwechselnd auf vier große Spieße stecken und mit dem Milchreis servieren. – Ein Schmaus, der glücklich macht.

1 Portionsbeutel Müller’s Mühle Minuten Milchreis (125 g)
0.5 l Milch
2  Ananas
2 EL Kokosraspel
2 EL Müller's Mühle Fruchtzucker
300 g Früchte (z. B. Ananas, Banane, Kiwi, Papaya, rote Trauben)
Ananas-Kokos-Milchreis mit Exotenspieß

Risi Bisi

Reis nach Packungsaufschrift zubereiten und warm halten. Inzwischen die Zwiebel würfeln und in heißer Butter dünsten. Erbsen und etwas Wasser zugeben, mit Zucker und wenig Salz würzen zugeben und die Erbsen garen. Den gekochten Reis zugeben, nochmals erhitzen und mit Petersilie und Parmesan bestreut servieren.

500 g Müller's Mühle Spitzen Langkorn Reis Parboiled
20 g Butter
1  Zwiebel
250 g Erbsen (TK)
 Wasser
1 Prise Zucker
 Salz
0.5 Bund gehackte Petersilie
50 g Parmesan
 Salz
Risi Bisi

Reispfanne mit Pilzen

Die Mu-Err Pilze waschen und in reichlich Wasser 15 Minuten kochen. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen Champignons und Austernpilze putzen, eventuell waschen. Champignons in Scheiben, die Austernpilze in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe, die Möhren in Stifte, den Lauch in Streifen schneiden. Mu-Err Pilze abtropfen lassen und klein schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Das Raps-Kernöl erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Gemüse und Pilze zugeben und rundum anbraten. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, kleingehackter Petersilie und Koriander würzen. Den Reis abgießen, abtropfen lassen und unter die Pilze heben.

25 g getrocknete Mu-Err Pilze
300 g Reis
200 g Champignons
125 g Austernpilze
1  Zwiebel
2  Möhren
0.5 Stangen Lauch
1  Knoblauchzehe
5 EL Teutoburger Raps-Kernöl
Salz, Pfeffer, Petersilie, Koriander

Paprika-Reis-Salat mit Kräuterdressing

Reis kochen, abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen. Das Gemüse waschen. Die Paprikaschoten putzen und halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Paprika würfeln. Die Tomaten achteln. Den Schinken in Würfel schneiden. Alles in einer Schüssel mischen. Petersilie kalt abbrausen, abtropfen lassen und ganz fein hacken. Die Chilischote entkernen und ganz fein schneiden. Salz, Pfeffer, Zucker, Petersilie und Chili mit Weinessig mischen, das Rapsöl zugeben, gut verrühren und das Dressing unter den Salat ziehen und diesen in Salatschüsseln servieren. Dazu schmeckt knuspriges Baguette.

250 g Spitzen Langkorn Reis (Müllers Mühle)
0.5 grüne Paprikaschote
0.5 gelbe Paprikaschote
2  Tomaten
200 g gekochter Schinken (am Stück)
0.5 Bund Petersilie
0.5 rote Chilischote
 Salz
 weißer Pfeffer
 Zucker
3 EL Weinessig
6 EL Rapsöl

Karibischer Reiseintopf

Mangos schälen und in Stücke schneiden. Möhren schälen, waschen und in ca. 2 cm lange Streifen schneiden. Erdnussöl in einem Topf erhitzen, Möhren und Wildreismischung darin andünsten, dann die Mangowürfel zugeben und mit Kokosmilch und Wasser ablöschen. Meersalz +plus zugeben, umrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluss die Erbsen zugeben, noch 3 Minuten mitgaren. Mit Gewürzen abschmecken und mit den Schnittlauchröllchen bestreuen.

2  kleine reife Mangos
175 g Möhren
2 EL Erdnussöl
100 g Wildreismischung
400 ml Kokosmilch
250 ml Wasser
1 TL Meersalz +plus (von Brecht)
150 g Erbsen (TK)
2 TL Karibik-Gewürzmischung (Reformhaus)
1 TL Brecht Grill-Gewürzsalz
2 EL Schnittlauchröllchen

Pilz-Reis Förster Art

Langkorn & Wildreis nach Packungsanweisung zubereiten. Champignons ev. waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, schräg in Ringe schneiden, mit den Champignons in der erhitzten Butter andünsten. Gemüsebrühe, Sahne und Kräuter Crème fraîche dazugeben, mit Zwiebel-Salz, Pfeffer, Kräutersalz und Petersilie abschmecken und den Reis hinzufügen. Schweinemedaillons trocken tupfen, mit Zwiebelsalz und Pfeffer würzen, in erhitztem Öl von beiden Seiten braten und mit dem Pilz-Reis und etwas Petersilie anrichten.

250 g Müllers Mühle Langkorn & Wildreis
250 g Champignons
3  Frühlingszwiebeln
50 g Butter
0.1 l Gemüsebrühe
0.15 l Sahne
125 g Kräuter Crème fraîche
2 TL Zwiebel-Salz
0.25 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Kräutersalz
2 EL gehackte Petersilie
4  Schweinemedaillons (à 150 g)
2 EL Teutoburger Raps-Kernöl