News

  • 14.06.2024

    Neuer Klinik-Atlas ist für Menschen mit Diabetes eine Enttäuschung

    Der neue Bundes-Klinik-Atlas des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) enthält bislang kaum relevante Informationen für Menschen mit Diabetes. Daran übt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) Kritik. Im Interesse der Betroffenen fordert die Fachgesellschaft rasche Nachbesserungen. (14.6.2024) Der Bundes-Klinik-Atlas ist seit dem 17. Mai 2024 kostenlos im Internet verfügbar. Nach ...mehr
  • 13.05.2023

    Revita® – neues Behandlungskonzept bei Typ-2

    Revita® ist ein neues Verfahren zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2, abseits der bisher üblichen Behandlungskonzepte. Es wurde erstmals im Febuar 2023 auf einem Endoskopie-Symposium vorgestellt. Die erste Studie verlief erfolgreich, weitere sollen folgen. (13.5.2023) Bei Diabetes mellitus Typ 2 besteht eine Dysfunktion des Darmes. Hier ...mehr
  • 19.02.2023

    Android 13 macht FreeStyle Libre Probleme

    Abbott Diabetes Care hat am vergangenen Mittwoch eine dringende Sicherheitsmeldung zum CGM-System FreeStyle Libre 3 veröffentlicht. Das neueste Android-Update macht FreeStyle Libre Probleme. “Bei Nutzung eines Smartphones mit Android 13 kann es zu  länger anhaltenden Signalverlusten kommen”, heißt es auf der Website des Herstellers. Das sollten Sie ...mehr
  • 14.01.2023

    Neuer virtueller Diabetes-Stammtisch bei diabetesde.org

    Diabetes-Selbsthilfe funktioniert inzwischen digital. Vor allem bei Facebook gibt es zahlreiche Gruppen. Neu ist ein virtueller Diabetes-Stammtisch als Angebot der Organisation diabetesde.org: “Teffpunkt Diabetes”. Alle zwei Monate lädt er zum Austausch via Zoom ein. Zwei Typ-2-Instagram-Influencer leiten die Treffen. (14.1.2023) Diabetes-Selbsthilfe im Netz findet vor allem über Social ...mehr
  • 1.01.2023

    Mehr Bewegung, weniger diabetesbedingte Folgeerkrankungen

    Sie haben sich vorgenommen, sich im neuen Jahr mehr zu bewegen, aber es fehlt noch an Motivation? Die kommt mit einer aktuellen Veröffentlichung des Deutschen Diabetes Zentrums: Wer sich regelmäßig bewegt senkt deutlich sein Risiko für diabetesbedingte Folgeerkrankungen. Und das muss weder zeitraubend noch anstrengend sein. Mit ...mehr
  • 27.12.2022

    Diese Diabetes-Apps können Ärzte verordnen

    Digitale Gesundheitsanwendungen, kurz DiGA, sind Smartphone-Apps, die auf Rezept verordnet werden können, weil sie nachweislich einen Vorteil für Patientinnen und Patienten haben. Zwei Diabetes-Apps hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) aktuell für Menschen mit Diabetes zugelassen: Vitadio sowie HelloBetter Diabetes und Depression. Wir stellen sie ...mehr
  • 24.12.2022

    Frohe Weihnachten – mit sinnvollen Spenden an Diabetesorganisationen

    Wer zu Weihnachten etwas Gutes tun will, kann an Projekte spenden, die Menschen mit Diabetes unterstützen: Für die Forschung, zur Stärkung der Patienten-Selbsthilfe, für Kinder mit Diabetes und für die Versorgung von Menschen in Ländern, in denen dies nicht selbstverständlich ist. Wir nennen vier Beispiele. diabetesDE – Deutsche ...mehr
  • 4.12.2022

    Neues zu Insulinpumpen und CGM-Systemen

    Die Hersteller entwickeln Diabetestechnik laufend weiter: es gibt Neues zu Insulinpumpen und CGM-Systemen. Dexcom hat das CGM-System Dexcom G7 auf den Markt gebracht. FreeStyle Libre 3 ist nun auch zur Verwendung mit dem AID-System mylife Loop zugelassen. Das Update von MiniMed 770G auf MiniMed 780G ist da. ...mehr
  • 20.11.2022

    Neues Medikament verzögert Typ-1-Diabetes

    Für die Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes gibt es bisher keine Heilung. Mit einem neuen Medikament kann die Entwicklung aber zumindest deutlich verzögert werden. Die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat den Wirkstoff Teplizumab für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene mit einem erhöhten Erkrankungsrisiko zugelassen. Die Zulassung in Europa ist noch ...mehr
  • 6.11.2022

    Diabetes-Risiko-Test auf 10 Jahre erweitert

    Wie hoch ist Ihr Risiko, in den kommenden zehn Jahren an Typ-2-Diabetes zu erkranken? Mit dem neuen Diabetes-Risiko-Test® (DRT) des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung können Sie es online ermitteln. Er erlaubt nun auch eine Einschätzung des Schlaganfall- und Herzinfarkt-Risikos. Wir stellen den Test vor, den Sie durch ...mehr