News

  • 21.03.2021

    Blutvergiftung erkennen, heißt Leben retten

    Könnte es eine Sepsis (Blutvergiftung) sein? Diese Frage sollte man sich immer stellen, wenn man ein nie gekanntes schweres Krankheitsgefühl spürt, für das man keine Erklärung hat – verbunden mit weiteren Symptomen, die wir in diesem Beitrag erklären. Blutvergiftung erkennen, heißt Leben retten. Eine neue Kampagne des ...mehr
  • 13.03.2021

    Gibt es einen Vitaminmangel bei Diabetes?

    Der Markt für Nahrungsergänzungsprodukte boomt. Auch viele Menschen mit Diabetes nehmen zusätzlich zu ihrer Ernährung Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und mehr  in Form von Tabletten oder Kapseln ein. Gibt es einen Vitaminmangel bei Diabetes? Prof. Dr. Dr. Klaus Kusterer hat für diabetes-news eine Einschätzung vorgenommen. Hohe Umsätze mit Produkten ...mehr
  • 7.03.2021

    Bei Kindern schnell mit einer Insulinpumpe starten

    Jedes Jahr erhalten rund 3.100 Kinder und Jugendliche die Diagnose Typ-1-Diabetes. Sie sollten möglichst früh mit einer Insulinpumpentherapie behandelt werden, empfehlen Diabetologen. Eine neue Studie zeigt, dass sich dies auch langfristig auszahlt. Danach verbessert der frühe Start mit einer Insulinpumpe die Behandlung und hilft dabei, Krankenhausbehandlungen zu ...mehr
  • 28.02.2021

    Neue Studiendaten zum Abnehmen mit Semaglutid

    Neue Studiendaten zeigen, wie ein Medikament aus der Gruppe der GLP-1-Analoga erfolgreich die Gewichtsabnahme unterstützen kann. Die Teilnehmer verloren beim Abnehmen mit Semaglutid mindestens 15 Prozent ihres Körpergewichts. Semaglutid wird einmal wöchentlich gespritzt. Senkt den Blutzucker, dämpft den Appetit (28.2.2021) Semaglutid ist eine Substanz aus der Gruppe der ...mehr
  • 21.02.2021

    Wie digital ist Diabetes in Deutschland?

    Gerade ist der dritte Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes (D.U.T) erschienen. Eine Bestandsaufnahme, die zeigt, wie digital Diabetes in Deutschland ist. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich die positive Einstellung der befragten Diabetesteams noch verstärkt. Den Link zum kostenfreien D.U.T. Report finden Sie hier in diesem Beitrag. Die ...mehr
  • 14.02.2021

    Soll man Vitamin D vorsorglich einnehmen?

    Untersuchungen haben gezeigt, dass schwer an COVID-19 Erkrankte einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel haben. Heißt das im Umkehrschluss, dass man Vitamin D vorsorglich einnehmen soll? “Jein” sagt die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie. Für Risikogruppen empfiehlt sie eine Tagesdosis von 400-1000 IE. Eine höhere Gabe könne mehr schaden als nutzen. Vitamin ...mehr
  • 7.02.2021

    Neues zur Corona-Impfung für Menschen mit Diabetes

    Um den knappen Impfstoff gegen das Virus SARS-CoV-2 konkurrieren auch chronisch Kranke. Bisher standen Menschen mit Typ-2-Diabetes auf Liste der bevorzugt zu impfenden Personen. Menschen mit Typ-1-Diabetes dagegen hatten eine geringere Priorität und wären erst später an der Reihe gewesen.  Nun hat das Bundesgesundheitsministerium Neuigkeiten zur Corona-Impfung ...mehr
  • 30.01.2021

    Prädiabetes: Der Typ bestimmt das Erkrankungsrisiko

    Nicht jeder, der die Diagnose Prädiabetes erhält, erkrankt im Laufe seines Lebens tatsächlich an Typ-2-Diabetes und/oder Folgeerkrankungen an Herz und Nieren. Eine Erklärung dafür hat nun eine Gruppe Forschender der Universitätsklinik Tübingen gefunden, die sechs Subtypen des Prädiabetes identifiziert haben. Drei Typen haben danach ein besonders hohes ...mehr
  • 24.01.2021

    Die Rolle der Diabetesberater/innen in der Praxis

    Diabetesberater/innen übernehmen in Arztpraxen zahlreiche nichtärztliche Leistungen. Was sie “dürfen” und was nicht, war bisher nicht klar definiert. Empfehlungen dazu kommen nun von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und Fachverbänden. (24.1.2021) Die Weiterbildung „Diabetesberater/in DDG“ wird über die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) bereits seit 1983 regelmäßig angeboten. ...mehr
  • 3.01.2021

    Ihr Diabetes-Vorsorgeplan für 2021

    Erstellen Sie jetzt Ihren Diabetes-Vorsorgeplan für 2021. Wichtig ist dies vor allem, wenn Sie 2020 Termine für die Vorsorgeuntersuchungen wegen der Corona-Pandemie verpasst haben. Welche Untersuchungen zum Check-up gehören, erfahren Sie hier auf diabetes-news. Diese Diabetes-Untersuchungen sind alle drei Monate vorgesehen: Blutdruck Ein gut eingestellter Blutdruck ist wichtig für die ...mehr