Neuer virtueller Diabetes-Stammtisch bei diabetesde.org

© Gajus – fotolia.com
Diabetes-Selbsthilfe funktioniert inzwischen digital. Vor allem bei Facebook gibt es zahlreiche Gruppen. Neu ist ein virtueller Diabetes-Stammtisch als Angebot der Organisation diabetesde.org: “Teffpunkt Diabetes”. Alle zwei Monate lädt er zum Austausch via Zoom ein. Zwei Typ-2-Instagram-Influencer leiten die Treffen.

(14.1.2023) Diabetes-Selbsthilfe im Netz findet vor allem über Social Media statt. Auf Facebook und Instagram gibt es zahlreiche Gruppen. Die Themen sind so vielfältig wie speziell. Besonders aktiv sind Gruppen, in denen über Diabetestechnik gesprochen wird. Jede Insulinpumpe, jedes CGM-System hat auf Facebook mindestens eine Gruppe, die Zahl der Mitglieder ist teilweise beeindruckend. Hier bleibt man allein schon durch Lesen auf dem aktuellen Stand, kann aber auch aktiv selbst zum Schwarmwissen beitragen.

Diabetes-Stammtisch über Zoom

Spätestens seit Corona ist der virtuelle Austausch über Plattformen wie Teams oder Zoom auch in Deutschland angekommen – nicht nur im Job. Zum Angebot gehören nicht nur Veranstaltungen und Beratungen zu Themen rund um Diabetes (hier ein Beispiel), sondern auch der Erfahrungsaustausch. Dafür haben nun die beiden Typ-2-Instagram-Influencer Andreas Wartha (59) und Annika Ziercke (42) auf diabetesde.org einen neuen virtuellen Diabetes-Stammtisch ins Leben gerufen: Treffpunkt Diabetes. Dieser Zoom-Stammtisch ruft alle zwei Monate dazu auf, sich zu einem vorher festgelegten Thema auszutauschen, ohne Vorgaben und ohne Vorbehalte. Jeder kann kostenlos teilnehmen, die Zugangsdaten werden einige Tage vor der Veranstaltung auf www.diabetesde.org/treffpunkt veröffentlicht. Auf dieser Seite finden Sie auch den Zugangslink.

„Unsere Erfahrung zeigt, dass sich die Menschen mit Diabetes eher öffnen, wenn sie unter ihresgleichen sind. Wenn sie Themen nur mit ihrem Diabetesteam besprechen wollen, fehlt häufig die Zeit und mitunter auch die Kenntnis darüber, wie der Alltag von Menschen mit Diabetes wirklich abläuft“, erklärt Andreas Wartha. Mit „Treffpunkt Diabetes“ wollen er und Annika Ziercke nun  eine Plattform schaffen, auf der am ersten Mittwoch im Monat alle zwei Monate von 19.00 bis 20.30 Uhr ein ungezwungener Austausch gelingt.

Jedes Treffen des virtuellen Stammtischs steht unter einem thematischen Schwerpunkt. Die nächsten Treffen:

1. Februar 2023 zum Thema „Neues Jahr, neue Vorsätze“

5. April 2023 zum Thema „Diabetes im Job“

Uhrzeit: jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Quelle: Medieninformation der Organisation diabetesde.org vom 1.12.2022

 

Kategorisiert in: ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Heidi Buchmüller