Kategorie-Archiv: Gemischte Salate

Kapern-Eiersalat in Chicorée-Schiffchen

Zubereitung:

Eier in kochendes Wasser gleiten lassen, ca. 9 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und Schale abziehen. Abkühlen lassen.

Inzwischen Kapern in einem Sieb abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen. Meerrettich schälen, waschen und fein reiben. Quark, Milch, Mineralwasser, 1–2 EL Kapernflüssigkeit und Olivenöl glatt rühren. Meerrettich untermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Kerbel waschen, trocken schütteln, einige Blättchen zum Garnieren zur Seite legen und restlichen Kerbel fein schneiden. Unter die Soße mengen.

Chicorée putzen, waschen, von jedem Chicorée die 8 äußeren Blätter vorsichtig abnehmen. Je 2 Blätter zu einem Schiffchen zusammensetzen. Restlichen Chicorée (bittere Enden abschneiden) in feine Streifen schneiden.

Eier in Scheiben schneiden. Chicorée-Schiffchen mit Chicoréestreifen und Eierscheiben füllen. Soße gleichmäßig darauf verteilen und die Kapern daraufstreuen. Mit Kerbel garniert auf Platten anrichten. Dazu schmeckt Vollkornbrot.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Jakobsmuscheln an Orangensalat

Diabetes News Dittmann Logo

Zubereitung:

1. Für das Dressing Olivenöl, Ponti Balsamico-Essig und Estragon verrühren und mit Salz abschmecken.
2. Die Jakobsmuscheln in einer antihaftbeschichteten Pfanne beidseitig je 2 Minuten anbraten.
3. Muscheln und die filetierte Orange auf einem Teller arrangieren. Nach Belieben mit der Vinaigrette beträufeln und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Bunter Osterschmaus mit Gourmet-Putenbrust

Zubereitung
Bouillon mit 4 EL heißem Wasser verrühren, etwas abkühlen lassen. Senfkörner in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Bouillon, Sirup, Joghurt, Senf und Tabasco verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuckerschoten putzen, waschen und halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 3–4 Minuten garen, abschrecken, abtropfen lassen.
Physalis aus der Hülle lö¬sen, halbieren. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Kerbel waschen und abzupfen.
Zuckerschoten, Gurke, Tomaten und Physalis mit Salatsoße mischen, ab3. schmecken. Alles anrichten. Mit Senfkörnern bestreuen.
Putenbrust in 2 cm brei¬te Streifen schneiden und auf dem Salat verteilen. Mit Kerbel garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

0.5 TL Hühnerbouillon (instant)
2 TL Senfkörner
2 TL Sanddornsirup
200 g fettarmer Joghurt
1 EL mittelscharfer Senf
1 spritzer Tabasco
250 g Zuckerschoten
150 g Physalis (Kapstachelbeeren)
1 kleine Salatgurke
125 g Kirschtomaten/kleine Tomaten
etwas Kerbel
100 g Gutfried Gourmet–Putenbrust
Salz
Pfeffer

Knusprige Putenstreifen auf gemischten Blattsalaten mit Salbei-Speckvinaigrette

Zubereitung:
Salatblätter waschen und mundgerecht zupfen. Speck in einer Pfanne knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Toastbrot in 1 cm große Würfel schneiden und im Speckfett samt angedrückter Knoblauchzehe braten, herausnehmen und Knoblauch entfernen.
Beide Essigsorten mit Zucker und Salz verrühren. Meerrettich und Senf zugeben und beide Ölsorten unterrühren, mit Pfeffer würzen. Die Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Apfel waschen, entkernen, achteln und mit Zitronensaft beträufeln. Die Salbeiblätter zupfen und abbrausen.
Putenfilets in 2 cm breite Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wälzen. In einer Pfanne unter Wenden 2-3 Minuten kräftig anbraten.
Blattsalate mit Vinaigrette vermischen und auf vier Tellern mit den Apfelspalten anrichten. Speck, Lauchzwiebeln und Brotwürfel auf dem Salatbett verteilen und die gebratenen Putenstreifen darauf setzen. Salbei in der Pfanne knusprig braten und den Salat damit garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

400 g Gutstetten Putenfilets
400 g gemischte, würzige Blattsalate (Rucola, Frisée, Feldsalat)
3 Scheiben Toastbrot
50 g Räucherspeck in Scheiben
1 Knoblauchzehen
2 EL je Balsamico- und Weißweinessig
0.5 TL Dijonsenf
0.5 TL frisch geriebener Meerrettich
3 EL Distelöl (oder Traubenkernöl)
3 EL Olivenöl
2 Lauchzwiebeln
1 Apfel
1  halbe Zitrone
1 kleiner Bund Salbei
Salz
etwas Mehl
Pfeffer
Zucker

Frühlingssalat mit Erdbeeren und kandierten Walnüssen

Zubereitung:                                                                                                            Diabetes News Dittmann Logo

Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Kreuzkümmel, Koriander, Paprika und Salz hinzufügen. Dann Walnüsse zugeben und anrösten.
Senf, Essige und Walnussöl mit Salz und Honig in einer Schale verrühren. Gehackte Schalotte hinzufügen. Nun den Salat in einer großen Schüssel mit dem Dressing mischen. Mit Ricotta-Käse, kandierten Walnüssen und Erdbeeren garnieren und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

175 g Walnüsse
2 EL Butter
1 TL Salz
0.5 TL Paprikapulver
0.5 TL Kreuzkümmel
0.5 TL Koriander
1 TL Honig
1 TL Dijon-Senf
30 ml Himbeer-Essig
2 EL Balsamico-Essig (z. B. von PONTI)
60 ml La Tourangelle Walnussöl
1 TL Salz
4 handvoll Gemischter Salat
1 kleine Schalotte gehackt
400 g frische Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
250 g Ricotta-Käse

Rucolasalat mit Mozzarella, Feigen und Parmaschinken

                                                                                               Diabetes News Dittmann Logo
Zubereitung:

1. Rucola waschen, trocken schleudern und die Stiele entfernen. Die Feigen vierteln und auf den Salat geben. Den Parmaschinken und den Mozzarella zerpflücken und ebenfalls auf dem Salat verteilen. Hauchdünne Parmesanscheiben darüber hobeln.

2. Das Olivenöl, 1 EL Honig und den Zitronensaft mischen, mit etwas Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und als Dressing über den Salat geben.

3. 1 EL Honig im Wasserbad erwärmen und mit einem Löffel tröpfchenweise über den anderen Zutaten verteilen. Zum Dekorieren etwas Ponti Balsamico-Creme über den Salat und/oder auf dem Tellerrand verteilen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

200 g Rucola
2 Stück Kugeln Mozzarella
4 Stück Feigen
4 Scheiben Parmaschinken, dünn geschnitten
50 g Parmesan (am Stück)
6 EL La Española Olivenöl
2 EL Honig
3 EL Zitronensaft
Ponti Balsamico-Creme zum Dekorieren
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Feiner Spargelsalat mit Putenbrust

                                                                                                                                Diabetes News Gutfried_Logo
Zubereitung:

Vom grünen Spargel das untere Drittel schälen, weißen Spargel schälen und die unteren Enden des Spargels abschneiden. Beide Sorten waschen und in Stücke schneiden, Spargelstücke in kochendem Salzwasser etwa 12 Minuten kochen. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Für die Salatsauce Schalotte abziehen, fein würfeln, mit Öl, Essig und Zitronensaft verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, die Spargelstückchen darin 1 Stunde ziehen lassen und auf einer Platte anrichten. Die Eier pellen, fein hacken, Tomate waschen und halbieren, entkernen, würfeln und mit der Kresse und der Putenbrust zusammen auf dem Salat anrichten.

Zubereitungszeit: 35 Minuten inkl. Garzeit

1 Pack. Gutfried Putenbrust „Nouvelle“ Hauchfein
250 g grüner Spargel
250 g weißer Spargel
2 hartgekochte Eier
1 Tomate
1 Schalotte
6 EL Sesamöl
2 EL Weinessig
1 EL Zitronensaft
Kresse
Salatsauce
Salz
Zucker
frisch gemahlener Pfeffer

Gemischter Salat mit Zottarella-Minis

Die Zottarella-Minis gut abtropfen lassen. Die Salate waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Tomaten und Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, vierteln, die Samen und die weißen Trennhäute entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, die Zwiebel schälen, beides in Ringe schneiden. Oliven abtropfen lassen. Die Salatzutaten mit den Zottarella-Minis mischen und in vier Salatschüsseln anrichten. Für die Sauce Essig mit Salz verrühren, anschließend Pfeffer, Kräuter und Öl untermischen und die Sauce über den Salat träufeln.

2 Becher Zottarella Minis Leicht (á 150 g)
100 g Radicchio
100 g Pflücksalat oder Kopfsalat
4  Tomaten
200 g Salatgurke
1  gelbe Paprikaschote
2  Frühlingszwiebeln
1  rote Zwiebel
100 g schwarze Oliven
4 EL Olivenöl
2 EL Aceto Balsamico bianco
Salz
weißer Pfeffer
1 EL fein geschnitteneKräuter (Oregano, Basilikum)

Nudelsalat mit Hähnchenbrust

Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, kalt abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Das Gemüse putzen und waschen. Frühlingszwiebeln in dünne Scheibchen, die Staudensellerie quer in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Möhren in Scheiben schneiden. Paprikaschote in Streifen schneiden. Zuckerschoten in leicht gesalzenem Wasser blanchieren, anschließend kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Hühnerbrüstchen kalt abbrausen und trocken tupfen. Mit Pfeffer und Salz würzen und in 3 EL heißem Raps-Kernöl rundherum knusprig braten, anschließend warmstellen. Für das Limettendressing den Saft einer Limette in eine Schüssel geben, mit Pfeffer, Salz, Schnittlauch und Petersilie verrühren und 6 EL Raps-Kernöl darunter schlagen. Die Salatzutaten mischen, das Limettendressing unterheben und kurz durchziehen lassen. Die Hühnerbrüste tranchieren und mit dem Salat auf Tellern anrichten.

200 g Spiralnudeln
1  rote Zwiebel
2  Frühlingszwiebeln
2 Stängel Staudensellerie mit Grün
2  Möhren
1  rote Paprikaschote
100 g Zuckerschoten oder Erbsen
4  Hähnchenbrüste (à 150 g)
Pfeffer, Salz
9 EL Teutoburger Raps-Kernöl
Saft von 1 Limette
1 EL Schnittlauchröllchen
2 EL fein gehackte Petersilie

Feldsalat mit Champignons und Balsamicodressing

Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den durchwachsenen Speck in dünne Scheiben schneiden. Die Eier schälen und mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und zerdrücken. 2 EL Raps-Kernöl in einer Pfanne erhitzen. Erst die Champignons in dem Öl andünsten, dann den Speck zugeben und knusprig anbraten. Aus Salz, weißem Pfeffer, Knoblauch, Senf, Piment, Balsamico und 3 EL Raps-Kernöl ein Dressing zubereiten und abschmecken. Die Salatzutaten auf Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln und mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreut servieren.

150 g Feldsalat
100 g Champignons
100 g durchwachsener Speck
2  hartgekochte Eier
0.5  Knoblauchzehe
5 EL Teutoburger Raps-Kernöl
Salz, weißer Pfeffer
1 TL Senf
Piment, gemahlen
2 EL Aceto Balsamico
schwarzer Pfeffer aus der Mühle