Kategorie-Archiv: Gemischte Salate

Knackiger Sommersalat

Das Gemüse putzen und waschen. Friséesalat in mundgerechte Stücke zupfen, die Radieschen, Salatgurke, Champignons und Paprika in Scheiben, die Möhre in feine Stifte, die Frühlingszwiebeln in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Zwei Tomaten achteln, die anderen in Scheiben schneiden. Das Gemüse in einer großen Salatschüssel anrichten. Baguette in dünne Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Eine Knoblauchzehe abziehen und auspressen. 3 EL Raps-Kernöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch zugeben und die Baguettestücke in dem Knoblauchöl knusprig anrösten. Aus dem restlichen Knoblauchöl, dem Essig, Salz, Zucker und Pfeffer ein Dressing zubereiten. Den Salat mit den Knoblauchcroutons anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

1 Kopf Friséesalat
0.5 Bund Radieschen
0.5  Salatgurke
100 g Champignons
1  rote Paprika
1  Möhre
2  Frühlingszwiebeln
4  Tomaten
60 g Baguette
1  Knoblauchzehe
0.1 l Teutoburger Raps-Kernöl
4 EL Essig
Salz, Zucker, Pfeffer

Fruchtiger Käsesalat

Apfel und Birne vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten, und diese nochmals quer schneiden. Orange schälen und filetieren. Trauben halbieren, ev. Kerne entfernen. Das Obst auf vier Tellern anrichten, die Nüsse darüber streuen. Camembert in mundgerechte Stücke schneiden und über den Salat verteilen. Für das Sahne Joghurt cremig rühren, Orangensaft, Milch und Zucker zugeben und mit dem Rührbesen gut verrühren. Mit Curry und Zimt pikant abschmecken. Dazu schmeckt frisch gebackenes Baguette. Dazu Brottrunk® (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.

1  Apfel
1  Birne
1  Orange
200 g rote und weiße Trauben
20 g Walnüsse
20 g Cashew-Nüsse
200 g Camembert 45 % F. i. Tr.
150 g Sahne Joghurt
Saft von 1 Orange
2-3 EL Milch
1 TL Zucker
0.5 TL Curry
1 Msp. Zimt
1  Flasche Brottrunk®
Mineralwasser

Vitaminteller

Putenbrust kalt abspülen, trocken tupfen, pfeffern und in heißem Raps-Kernöl von beiden Seiten je 3 – 5 Minuten knusprig braten, anschließend salzen. Zucchini und Tomaten in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, die Kerne und die weißen Trennwände entfernen, die Hälften in dünne Spalten schneiden. Schmant cremig rühren, nach und nach die Milch und den Zitronensaft zugeben und den Dip mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Putenbrust in Scheiben schneiden, mit Tomaten, Zucchini und Paprika und dem Dip auf vier Tellern anrichten. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und darüber streuen. Mit Basilikumblättchen garnieren. Dazu schmecken Weißwein und Zwiebel-Baguette. Dazu Brottrunk (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.

300 g Putenbrust
2 EL Teutoburger Raps-Kernöl
Weißer Pfeffer, Salz
3  kleine Zucchini (ca. 360 g)
6  Tomaten (ca. 450 g)
1  kleine gelbe und grüne Paprikaschote
2  Frühlingszwiebeln
150 g Schmand
7-8 EL Milch
Saft von 1/2 Zitrone
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle,Basilikum
1 Flasche Brottrunk
Mineralwasser

Bohnen-Käse-Salat mit Knoblauch-Dressing

Die Bohnen putzen, waschen und brechen. In wenig Salzwasser in 20 Min. bissfest garen, abtropfen und auskühlen lassen. Tomaten halbieren, Kerne und Stielansätze entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die Zwiebel würfeln. Den Camembert in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zutaten und die Maiskörner vorsichtig vermischen. Den Speck würfeln, in heißem Raps-Kernöl kurz anbraten und über den Salat verteilen. Saure Sahne cremig rühren, mit Salz, Pfeffer und frisch gepresstem Knoblauch pikant abschmecken und über den Salat tropfen.

500 g frische, zarte Bohnen
4  Tomaten
1  Zwiebel (80 g)
250 g Camembert
0.5  Tasse Mais (75 g, aus der Dose)
1 EL Teutoburger Raps-Kernöl
50 g magerer, durchwachsener Speck
200 g Saure Sahne
1-2 Knoblauchzehen
Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle

Matjessalat Störtebeker

Die Matjesfilets einige Zeit in Brottrunk einlegen, damit sie besonders zart werden und dann in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Apfel und Bleichsellerie waschen. Den Apfel halbieren, vom Kerngehäuse befreien, in schmale Spalten schneiden und diese nochmals quer halbieren. Bleichsellerie, Salzgurken und das gekochte Ei in Scheiben schneiden. Für das Dressing die saure Sahne mit dem Brottrunk verrühren und mit Fermentgetreide, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing mit Matjesstücken, Zwiebelringen, Apfelspalten, Bleichsellerie und Gurkenstücken gut vermengen und den Salat auf den Salatblättern anrichten. Mit den Eischeiben garnieren und mit Kapern, rotem Pfeffer und Kresse bestreut servieren.

4  Matjesfilets (250 g)
1  Zwiebel
1  Apfel
2 Stangen Bleichsellerie
2  Salzgurken
1  hartgekochtes Ei
200 g saure Sahne
5 EL Original Kanne Brottrunk
1-2 TL Kanne Enzym-Ferment Getreide
etwas Salz, Pfeffer
einige Salatblätter
1 EL grüne Kapern
etwas roter Pfeffer, Kresse

Gemischter Salat mit Zottarella-Minis

Die Zottarella-Minis gut abtropfen lassen. Die Salate waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Tomaten und Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, vierteln, die Samen und die weißen Trennhäute entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, die Zwiebel schälen, beides in Ringe schneiden. Oliven abtropfen lassen. Die Salatzutaten mit den Zottarella-Minis mischen und in vier Salatschüsseln anrichten. Für die Sauce Essig mit Salz verrühren, anschließend Pfeffer, Kräuter und Öl untermischen und die Sauce über den Salat träufeln.

2 Becher Zottarella Minis Leicht (á 150 g)
100 g Radicchio
100 g Pflücksalat oder Kopfsalat
4  Tomaten
200 g Salatgurke
1  gelbe Paprikaschote
2  Frühlingszwiebeln
1  rote Zwiebel
100 g schwarze Oliven
4 EL Olivenöl
2 EL Aceto Balsamico bianco
Salz
weißer Pfeffer
1 EL fein geschnitteneKräuter (Oregano, Basilikum)