Kategorie-Archiv: Desserts

Apfelstrudel mit Aceto-Balsamico-Eiscrème

                                                                                                     Diabetes News Dittmann Logo
Zubereitung:

1. Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, mit dem Zucker, der Konfitüre, den zerbröselten Keksen und den Pinienkernen gründlich vermengen.
2. Den Blätterteig ausrollen und die Apfelmischung in die Mitte geben. Die Teigränder mit dem verquirlten Ei bestreichen. Den Teig über die Füllung legen und die Ränder gut zusammendrücken. Den Strudel auf der Oberseite mit dem restlichen Ei bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 190 °C etwa 40 Minuten backen.
3. Den Balsamicoessig und das Vanilleeis mit dem Schneebesen zu einer gleichmäßigen Crème schlagen. Den Strudel aus dem Ofen nehmen. Wenn er nur noch lauwarm ist, mit dem Puderzucker bestäuben. Sofort mit der Crème servieren.
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

3 Äpfel
15 g Zucker
30 g Aprikosenkonfitüre
20 g trockene Kekse
20 g Pinienkerne
250 g Blätterteig
1 Ei
20 ml Aceto Balsamico di Modena von PONTI
280 ml Vanille-Eiscrème
10 g Puderzucker

Kaiserschmarren mit Apfelkompott

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und gut mischen, Eier und Milch zugeben und zu einem glatten, klumpenfreien Teig verrühren. Den Teig 10 Minuten quellen lassen, erst dann den Zitronensaft zugeben. 2 Esslöffel Raps-Kernöl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teiges und die Hälfte der Rosinen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen. Den „Schmarren“ mit zwei Kochlöffeln in kleine Stücke zerreißen. Die Stücke noch einmal wenden und vermengen. Nochmals 2 EL Raps-Kernöl erhitzen und den Rest des Teigs genauso verarbeiten und den Kaiserschmarren anschließend mit Puderzucker bestreuen. Mit Apfelkompott servieren.

150 g Weizenmehl
20 g Zucker
0.5 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2  Eier
250 ml Milch
1 TL Zitronensaft
4  Teutoburger Raps-Kernöl
20 g Rosinen
Puderzucker
400 g Apfelkompott

Sommerliches Quarkdessert

Melone quer halbieren und mit einem Portionierer aus dem Fruchtfleisch kleine Melonenkugeln ausstechen. Die Beerenfrüchte waschen bzw. auftauen lassen und putzen. Quark mit Joghurt und Weizenkeimen verrühren und mit Zucker und Vanillezucker süßen. Die Melonenkugeln und einen Großteil der Beeren unterheben. Die beiden Melonenhälften rundum mit einem Messer wellenförmig einschneiden und mit dem Fruchtquark befüllen. Das Quarkdessert mit etwas geraspelter Limonenschale garnieren und mit den restlichen Beerenfrüchten und den Waffelröllchen anrichten. Kühl servieren.

1  Honigmelone
300 g gemischte Beerenfrüchte(TK oder frisch)
200 g Magerquark
100 g Vollmilch-Joghurt
30 g Zucker
0.5  Päckchen Vanillezucker
3 EL Weizenkeime
etwas Limonenschale
2  Waffelröllchen

Erdbeer-Pfannkuchen

350 ml Milch mit den Eiern verquirlen, eine Prise Salz, Zucker und das Mehl hinzugeben, klumpenfrei verrühren. Etwas Raps-Kernöl in eine beschichtete Pfanne geben, erhitzen und nacheinander unter erneuter Zugabe von Raps-Kernöl die Pfannkuchen ausbacken. Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden, auf den Pfannkuchen anrichten. Die restliche Milch mit dem Saucen-Pulver verrühren, zu den Pfannkuchen servieren.

0.6 l Milch
4  Eier
Meersalz
1 geh. EL Zucker
200 g Weizenmehl Type 405
3 EL Teutoburger Raps-Kernöl
400 g Erdbeeren
1 Päckchen Vanillesauce, Instant

Pfannkuchen mit Himbeersahne und Mandeln

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und aus dem Pfannkuchen Fertig-Teig nacheinander 4 Pfannkuchen ausbacken. Inzwischen die Sahne schlagen, den Orangenlikör unterheben und mit Vanillinzucker süßen. Die Früchte waschen und putzen (oder leicht auftauen lassen) und unter die Sahne heben. Die gehobelten Mandeln in einer heißen Pfanne kurz anrösten. Die Pfannkuchen mit der Fruchtsahne füllen, mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen, zusammenklappen, auf Teller anrichten und mit Pistazien bestreut servieren.

1 Pack. Rücker Pfannkuchen Fertig-Teig
1 TL Butter (pro Pfannkuchen)
0.2 l Sahne
2-3 EL Orangenlikör
1 Pack. Vanillinzucker
200 g Himbeeren (frisch oder TK)
40 g gehobelte Mandeln
1 EL fein gehackte Pistazien

Bratäpfel mit Sanddorn-Füllung und Vanillesauce

Die Mandelstifte kurz anrösten. Das Enzym-Ferment Getreide mit dem Brottrunk, der Sanddorn-Fruchtzubereitung und mit dem Großteil der gerösteten Mandelstifte vermengen und mit Zimt abschmecken. Die Äpfel ausstechen, mit der Masse füllen und auf Backpapier setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 – 200° C 12 – 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit für die Vanillesauce das Eigelb mit dem Zucker verrühren. Die Vanilleschote aufschlitzen und auskratzen. Das Vanille-Mark an die Milch geben und diese unter Rühren erhitzen. Vom Herd nehmen und die Eimasse unterrühren. Unter ständigem Rühren weiter erhitzen, bis die Vanillesauce genügend angedickt ist. Die Bratäpfel mit Vanillesauce anrichten und mit den restlichen Mandelstiften garniert servieren.

50 g Kanne Enzym-Ferment Getreide
4 EL Original Kanne Brottrunk
2-3 Sanddorn-Fruchtzubereitung
50 g Mandelstifte
4  säuerliche Äpfel
etwas Zimt
0.5 l Vollmilch
1  Vanilleschote
3  Eigelb
50 g Zucker