Pizza Margherita

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung anbringen. Die Hefe hineinbröckeln und mit dem Wasser verrühren. Mit etwas Mehl bedecken und 10-15 Minuten gehen lassen. Dann das Salz, 1 EL Butter und die italienischen Kräuter zugeben und einen glatten, aber nicht zu festen Hefeteig schlagen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. Zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen und anschließend in der Größe des Backblechs (30 x 40 cm) ausrollen. Das Backblech mit etwas Butter einfetten und mit dem Teig belegen. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen. Basilikum abbrausen, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Zottarella-Rolle abtropfen lassen. 2 Tomaten zerkleinern, mit Olivenöl, Pfeffer, 1 Prise Salz, Zucker und der Hälfte des Basilikums grob pürieren und die Masse auf dem Pizzateig verteilen. Die restlichen Tomaten und die Zottarella-Rolle in Scheiben schneiden und die Pizza damit belegen. Die Pizza auf der mittleren Einschubleiste in etwa 15-20 Minuten schön braun backen. Vor dem Servieren mit Basilikum bestreuen.

300 g Mehl
20 g Hefe
0.125 l lauwarmes Wasser
0.5 TL Salz
2 EL weiche Butter
2 EL getrocknete italienische Kräuter
5 Fleischtomaten oder große Tomaten
5-6 Zweige frisches Basilikum
1 Zottarella Rolle Classic (250 g)
1 EL Olivenöl
 weißer Pfeffer aus der Mühle
 Salz
1 TL Zucker