© DOC RABE Media - fotolia.com

Umfrage zu Herzerkrankungen – hier teilnehmen

Herzerkrankungen und Typ-2-Diabetes hängen eng zusammen. Doch wie weit sind Betroffene über diesen Zusammenhang informiert? Dies will die Internationale Diabetes Vereinigung IDF in einer großen Umfrage herausfinden. Hier können Sie den Online-Fragebogen ausfüllen.

Herzerkrankungen und Diabetes hängen eng zusammen

„Nimm Diabetes zu Herzen“ („Taking Diabetes to the Heart“), so der Titel der internationalen Umfrage, die von Menschen mit Diabetes online beantwortet werden kann. Der Titel spielt auf den engen Zusammenhang zwischen Typ-2-Diabetes und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems an. Herzinfarkt und Schlaganfall können Folgen einer schlechten Blutzuckereinstellung sein. Häufig wird die Diagnose Typ-2-Diabetes erst im Krankenhaus gestellt, wenn Patienten mit einem akuten Herzinfarkt oder Schlaganfall eingeliefert werden. Denn hohe Blutzuckerwerte tun nicht weh – die Diabeteserkrankung kann sich entwickeln, ohne dass Betroffene wissen, dass sie überhaupt erkrankt sind. Gefährdet sind vor allem Menschen mit Übergewicht und wenig Bewegung im Alltag. Auch schlanke Menschen können betroffen sein.

Umfrage für Menschen mit Typ-2-Diabetes

Die Umfrage der International Diabetes Federation (IDF) gemeinsam mit Novo Nordisk richtet sich an Menschen, die an Typ-2-Diabetes erkrankt sind. Die Forscher wollen herausgefinden, in welchem Maße sich Menschen mit Typ-2-Diabetes über den Zusammenhang zwischen ihrer Krankheit und Folgeerkrankungen des Herz-Kreislaufsystems bewusst sind. Wissen zur Erkrankung wird ebenso abgefragt wie eine Einschätzung des eigenen Risikos und die Aufklärung durch den Arzt.

Die Umfrage ist anonym und läuft noch bis März 2018. Der Fragebogen kann direkt am Bildschirm ausgefüllt und online übermittelt werden.

Hier können Sie den Fragebogen direkt ausfüllen:

www.idf.org/takingdiabetes2heart/survey.  Wählen Sie Ihre Sprache in der Navigation aus. Die Umfrage ist auch in Deutsch verfügbar.