Nicht invasive Blutzuckermessung

Glukosemonitor nicht-invasiv

Nicht-invasiver Glukose-Monitor von Solianis schafft den Durchbruch im Test zur Alltagtagstauglichkeit – zur rascheren Entwicklung Verwaltungsrat verstärkt

Mitte Dezember 2008 wurde eine Testreihe erfolgreich abgeschlossen, in der Diabetiker mit einem von Solianis entwickelten Multisensor-Gerät zur nicht invasiven kontinuierlichen Blutzuckermessung ihren Zucker zuhause und am Arbeitsplatz überwachten. Die Resultate belegen, dass der Glukose-Monitor Blutzuckerschwankungen im Alltag zuverlässig aufzeigt. „Dies ist die erste jemals durchgeführte Studie über ein nicht-invasives Blutzuckerüberwachungssystem im Heimversuch und am Arbeitsplatz. Die Daten zeigen eindeutig, dass die Technologie funktioniert und dass wir dieses Gerät nun zur Serienreife bringen können“, sagt Mario Stark, CEO von Solianis. Die Firma plant die Einführung ihres neuen Produkts in Europa im Jahr 2010 nach der Freigabe durch die EU. Die ersten dieser nicht-invasiven Messgeräte sind für insulinpflichtige Diabetespatienten bestimmt. Spätere Modelle richten sich an alle Patienten mit Diabetes und solche mit beeinträchtigter Blutzuckertoleranz.

Zur rascheren Entwicklung des Prototypen und zur zügigen Markteinführung hat Solianis seinen Verwaltungsrat mit 2 bekannten Industrie-Experten verstärkt:

Russ Potts ist Doktor der Biochemie. Bei Pfizer arbeitete er an der perkutanen Medikamentenverabreichung, und bei Cygnus war er bis 2002 als Vize-Präsident Forschungs- und Entwicklungsdirektor. Cygnus entwickelte den ersten von der FDA geprüften minimal-invasiven kontinuierlichen Glukose-Monitor „Glucowatch“. Bei Cygnus war Dr. Potts u. a. verantwortlich für FDA Technical Liaison & Fund Raising, aber auch für technische und strategische Fragen. Heute ist er Berater für Arzneimittelverabreichungs- und Blutzuckerüberwachungsgeräte. Dr. Russ Potts wird Solianis im Bereich Technik und Patente unterstützen sowie in der strategischen Planung und den Kontakten zum FDA.

Anders Weber ist Doktor der Immunologie der Royal Veterinary and Agricultural University Kopenhagen. Er studierte optische Immunosensoren an der Universität Michigan, Ann Arbor, und am Biotechnologischen Zentrum in Pittsburg. Seine Karriere in der Industrie begann er als Entwicklungsingenieur bei Radiometer A/S in Kopenhagen in dem Entwicklungsteam amperometrischer Glukose- und Laktat-Sensoren. Dann leitete er dort die „Advanced Sensors Development Unit“. In verschiedenen Funktionen initiierte und leitete er zwölf Start-up-Firmen im Auftrag der „Danish Development Finance Corporation“ und anderen Investoren.

Die Solianis Monitoring AG ist eine medizinal-technische Firma, die Geräte entwickelt zur nicht-invasiven kontinuierlichen Blutzuckermessung für Diabetespatienten. Die Technologie beruht auf einer einmaligen und proprietären Multisensortechnik zur Überwachung physiologischer Parameter. Solianis wurde im Mai 2005 gegründet und wird durch private Investoren und den Pionier Fond der Zürcher Kantonalbank finanziert. Das nicht-invasive Solianis-Gerät liefert vergleichbare Resultate wie die bereits FDA-bewilligten minimal-invasiven Geräte.