Diabetes-Epidemie außer Kontrolle!

Eine UN-Resolution

Die Internationale Diabetes-Föderation steht an der Spitze einer Koalition aus Diabetes-Vertretungsorganisationen und anderen Interessensvertretern, die eine UN-Resolution zu Diabetes fordern, um eine angemessene Beachtung der Erkrankung zu gewährleisten. Für Länder wie den pazifischen Inselstaat Nauru kann eine UN-Resolution nicht rasch genug kommen. Nauru steht an der Spitze der Länder mit der höchsten Diabetes-Prävalenz. Beinahe ein Drittel der Gesamtbevölkerung leidet an Diabetes und seinen Folgen.

Die Internationale Diabetes-Föderation (IDF) ist eine Organisation mit mehr als 190 Mitgliedsverbänden in über 150 Ländern. Mission der IDF ist, die Behandlung, Vorbeugung und Heilung von Diabetes weltweit voranzutreiben . Die IDF führt die Kampagne für eine UN-Resolution zu Diabetes an. (Siehe www.unitefordiabetes.org) Der Diabetes-Atlas liefert aktuelle Schätzungen zu Diabetes-Prävalenz und gestörter Glukosetoleranz sowie Gesundheitsausgaben für über 200 Länder für die Jahre 2007 und 2025.

Sachdienliche Grafiken und Hintergrundmaterial finden Sie unter www.eatlas.idf.org/media.