Kategorie-Archiv: Frühling

Fischfilet à la Mexicana

Reis nach Packungsaufschrift zubereiten. Inzwischen das Rotbarsch-Filet im kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, salzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In heißem Raps-Kernöl von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten braten. Avocado halbieren, den Kern entfernen, aus dem Fruchtfleisch mit dem Kugelausstecher kleine Kugeln ausstechen und diese unter den abgetropften Reis heben. Das Fischfilet aus der Pfanne nehmen, mit mexikanischer Sauce und dem Avocadoreis servieren. Dazu Brottrunk (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem) mit Mineralwasser trinken.

Salatplatte mit Huhn

Salat und Gemüse putzen und waschen. Blattsalate in mundgerechte Stücke zupfen. Paprika in Streifen, Radieschen in Stifte, Tomate in Würfel schneiden. Vom Chicorée die äußeren Blätter entfernen, das Wurzelende keilförmig einschneiden und den Bitterkern entfernen, 2 Chicorée halbieren, die dritte in einzelne Blätter zerlegen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Hähnchenbrustfilets gründlich unter fließendem kalten Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die halbierten Chicoréestauden auf vier Teller legen. Aus den übrigen Salatzutaten einen gemischten Salat anrichten und mit Zitronensaft und Raps-Kernöl beträufeln. Creme Quark mit den Kräutern verrühren, mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenbrustfilets pfeffern und in 2 EL heißem Öl von beiden Seiten ca. 3-5 Minuten braten, anschließend leicht salzen. Hähnchenfilets aufschneiden, mit Chicorée, Salat, Quark-Dips und Mexikanischer Sauce servieren.

Gefüllte Avocado mit Lachs

Die Avocados waschen, halbieren und jeweils die Kerne entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Knoblauchzehe schälen und auspressen. Das Fruchtfleisch fein pürieren und mit Knoblauch und Saure Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Lachs in feine Würfel schneiden und vorsichtig unterheben. Die Avocadomasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und in die Avocadohälften spritzen. Mit zerstoßenem Pfeffer bestreuen und mit Dill und einigen Lachswürfelchen garnieren.

2  Avocados
1  Zitrone
1  Knoblauchzehe
250 g Saure Sahne
Salz, weißer Pfeffer Salz, weißer Pfeffer
50 g Graved Lachs
zerstoßener schwarzer Pfeffer, Dill zerstoßener schwarzer Pfeffer, Dill

Bruschetta Picante (Bruschetta diabolo)

Baguettebrötchen halbieren, mit 1 EL Raps-Kernöl beträufeln und bei 200° C im vorgeheizten Ofen 2-3 Minuten auf beiden Seiten im Ofen rösten. Inzwischen die Tomaten enthäuten, entkernen und fein würfeln. Schalotte und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Sardellenfilets mit kaltem Wasser abbrausen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Basilikum in feine Streifen schneiden. Alles mit 3 EL Raps-Kernöl und dem Essig mischen, mit Salz, Pfeffer und Basilikum kräftig abschmecken. Die Masse auf die gerösteten Brötchen verteilen und nochmals 2-3 Minuten im Ofen erhitzen. Sofort servieren.

2  Baguettebrötchen
1  Tomate
1  Schalotte
5  Knoblauchzehe
4  Sardellenfilets
Blättchen Basilikum Blättchen Basilikum
4 EL Teutoburger Raps-Kernöl
1 EL Aceto Balsamico
Salz, weißer Pfeffer Salz, weißer Pfeffer

Frühlingsrollen mit Gemüse-Tofu-Füllung

Das Mehl mit den Eiern und dem Salz zu einem festen, geschmeidigen Nudelteig kneten. Den Teig kaltstellen, inzwischen die Füllungen für die Frühlingsrollen vorbereiten. Das Gemüse putzen und waschen. Die Mu-Err-Pilze waschen und in reichlich Wasser 15 Minuten kochen. Frühlingszwiebel quer in dünne Stücke, Karotten, Champignons und Chinakohl in Streifen schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln, den Tofu in kleine Stücke schneiden. Mu-Err-Pilze abtropfen lassen und in Streifen schneiden. 2 EL Raps-Kernöl (enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren!) erhitzen. Das Gemüse und die Pilze darin 2-3 Minuten andünsten, mit Sojasauce, Pfeffer, Salz, Ingwerpulver und Koriander pikant würzen. Das Gemüse abkühlen lassen, Tofuwürfel und Sprossen unterheben. Den Teig dünn ausrollen und daraus 12 etwa 15 x 15 cm große Quadrate schneiden. Auf jedes Teigstück 3-4 EL von der Gemüse-Tofu-Füllung geben. Die Teigränder mit verrührtem Eiweiß bestreichen, darüberklappen und fest andrücken. In einer Friteuse Raps-Kernöl zum Braten erhitzen und die Frühlingsrollen darin bei 180° C circa 4 Minuten goldgelb ausbacken. Sie können die Frühlingsrollen auch in einer Pfanne ausbacken, dann sollten Sie aber mindestens 1/4 l Raps-Kernöl verwenden, damit die Rollen in genügend Öl „schwimmen“. Die fertigen Frühlingsrollen mit Sojasauce servieren.

250 g Mehl
3  Eier
Salz Salz
1  Frühlingszwiebel
2  Möhren
100 g Champignons
6 Blatt Chinakohl
3  getrocknete Mu-Err-Pilze
1  Knoblauchzehe
150 g Tofu
2 EL Teutoburger Raps-Kernöl
2 EL Sojasauce
Pfeffer, Salz, Ingwerpulver, Koriander Pfeffer, Salz, Ingwerpulver, Koriander
100 g Sprossenmischung
1  Eiweiß
Teutoburger Raps-Kernölzum Braten für die Fritteuse Teutoburger Raps-Kernölzum Braten für die Fritteuse

Bauernpfanne mit Ziegenkäse

Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Raps-Kernöl erhitzen. Die Kartoffeln darin knusprig braun braten und leicht salzen. Zwiebelwürfel zugeben und einige Minuten mitbraten. Den Schinken in dicke Würfel schneiden und zugeben. Die Frühlingszwiebel in Ringe, den Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Die Eier mit der Milch verquirlen, salzen und pfeffern. Mit etwas Muskat abschmecken und über die Kartoffeln gießen. Mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Die Eiermasse in der Pfanne stocken lassen. Mit dem Ziegenkäse belegen. Bei geschlossenem Deckel ganz kurz anschmelzen lassen. Sofort servieren. Dazu Brottrunk® mit Mineralwasser trinken (fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem).

750 g gekochte Kartoffeln
1  Zwiebel
3 EL Teutoburger Raps-Kernöl
Salz Salz
125 g dicke Scheibe gekochter Schinken
1  Frühlingszwiebel
250 g Ziegenkäse, 45 Fett i.Tr.
6  Eier
6 EL Milch
Pfeffer Pfeffer
Muskat Muskat
1 Flasche Brottrunk®
Mineralwasser Mineralwasser