Erektionsstörungen: Das können die Ursachen sein

Erektionsstörungen können körperliche Ursachen oder auch seelische Ursachen haben, meist spielt beides eine Rolle. Bei Erektionsstörungen leidet die Seele mit. Sowohl Stress als auch bewusste oder unbewusste seelische Probleme können die Erektion hemmen.

Ihr Arzt kann mögliche Ursachen von Erektionsstörungen frühzeitig erkennen und Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten empfehlen. Erektionsstörungen sind häufiger als Sie denken und kein Grund zur Scham.

Körperliche Ursachen:

  • Bluthochdruck
  • Gefäßerkrankungen
  • Erhöhte Blutfettwerte
  • Diabetes
  • Neurologische Erkrankungen
  • Depressionen
  • Operationen an der Prostata oder im Unterleibsbereich
  • Schwellkörperschädigung
  • Hormonstörungen
  • Medikamente

Seelische Ursachen:

  • Vermindertes Selbstwertgefühl
  • Partnerschaftskonflikte
  • Versagensängste
  • Leistungsdruck
  • Burn out

Lebensstil:

  • Übergewicht
  • Rauchen
  • Drogen, Alkohol
  • Stress