Beim Mann

Im Vordergrund der Störung der Sexualfunktion beim Mann stehen Probleme mit der Erektion (Erektile Dysfunktion, Impotenz). Man versteht hierunter die Unfähigkeit eines Mannes eine ausreichende Erektion zu erreichen oder aufrecht zu erhalten, die für ein befriedigendes Sexualleben ausreicht.

Die Erektion entsteht durch eine vermehrte Blutansammlung in den Schwellkörpern des Penis. Hierzu muss ein ausreichender Einstrom von Blut in den Schwellkörper über die Arterien erfolgen. Gleichzeitig muss der Abstrom über die Venen gedrosselt werden, was überwiegend durch Nerven gesteuert wird.

Diabetes News Sexualitaet Stoerung Mann

Ursache einer gestörten erektilen Funktion können sein:

  • Organisch bedingte Störungen
    • Durchblutungsstörungen
    • Nervenschädigungen
    • Hormonstörungen
  • Psychische Störungen
  • Nebenwirkungen von Medikamenten (z.B. Mittel gegen Bluthochdruck)
  • Gemischte Formen

Da sowohl die Durchblutung als auch die Nervenfunktion durch den Diabetes geschädigt werden können, ist der Diabetes mellitus die häufigste Ursache für eine organisch bedingte erektile Dysfunktion.