TV Tipps zu Diabetes

Visite – Hashimoto: Wenn die Schilddrüse verrückt spielt

NDR Fernsehen, Dienstag, 3. Februar 2015, 20.15-21.00 Uhr

Oft merken die Betroffen lange nicht, woran es liegt. Sie fühlen sich müde und abgeschlagen. Sie sind schlechter Stimmung, nehmen zu und schwitzen nachts – alles zunächst unspezifische Symptome. Doch sie alle können auf eine Hashimoto-Thyreoiditis, eine chronische Schilddrüsenentzündung, hinweisen. Eine Autoimmunerkrankung, bei der die Schilddrüse sich selbst zerstört, schleichend und schmerzlos. Und je mehr die Schilddrüse zerstört ist, desto weniger Hormone produziert sie. Frauen sind drei- bis viermal häufiger betroffen. Dabei ist die Krankheit gut behandelbar. Wie kann man eine chronische Schilddrüsenentzündung erkennen, wie sie behandeln?