TV-Tipps zu Diabetes

Die Ernährungs-Docs

WDR Fernsehen, Mittwoch, 29. März 2017, 21.00 – 21.45 Uhr

Etwa jeder vierte Erwachsene in Deutschland ist von dem Krankheitsbild von Lutz W. betroffen: Metabolisches Syndrom. Dahinter verbirgt sich ein Bündel aus Risikofaktoren: zu viel Bauchfett, zu hohe Blutzucker- und Blutfettwerte, Bluthochdruck. „Wenn Sie so weiter machen, haben Sie spätestens in einem Jahr Diabetes“, warnt Matthias Riedl. Der Diabetologe erklärt ihm, dass jeder dieser Faktoren das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall erhöht. Schon mit 13 Jahren wog Lutz W. 75 Kilo. Heute betreut der Hittfelder als Außendienstler für einen Obst- und Gemüsehändler u.a. Sterne-Restaurants, isst selber aber unterwegs Currywurst mit Pommes oder anderes Fast Food. Die Ernährungs-Docs setzen bei dem 54-Jährigen auf das LOGI- Prinzip und auf eine strenge Struktur. Dazu gehören regelmäßige Mahlzeiten mit ausreichend Pausen und langsames Essen, damit ein Sättigungsgefühl entsteht. Wird Lutz W. so den drohenden Diabetes verhindern?