Putenbraten mit Dörrobst

Putenfleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in das Bratenstück eine Tasche einschneiden (oder vom Metzger einschneiden lassen).Weißbrot würfeln, in 1 EL Raps-Kernöl anrösten. Das Dörrobst mit etwas Wasser 2 Minuten kochen, abtropfen lassen, würfeln und mit dem Brot mischen. Mit 1 Prise Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zimt würzen. Die Dörrobstmischung in das Bratenstück füllen und dieses mit einem Bindfaden fest zunähen. In einem Bräter 4 EL Raps-Kernöl erhitzen und den Putenbraten darin rundherum anbraten. Möhren, Knollensellerie und Lauch putzen, grob zerkleinern und mitbraten. Gemüse-brühe angießen, die Nelken und das Tomatenmark zugeben und das Fleisch im Backofen bei 180 °C ca. 75 Minuten braten, dabei mehrmals mit Bratflüssigkeit begießen. Inzwischen den Broccoli putzen, in kochendes Salzwasser geben, mit Salz und Muskat würzen und 15-20 Minuten garen. Die Tomaten enthäuten, halbieren und die Kerne entfernen. Tomaten in Würfel schneiden und mit dem Broccoli 2 Minuten mitkochen. Die Mandeln in einer Pfanne vorsichtig anrös-ten. Das Gemüse abtropfen lassen und mit Mandeln bestreuen. Die Bandnudeln nach Packungsanweisung kochen. Den Braten aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Den Bratenfond mit dem Rotwein löschen, aufkochen und etwas reduzieren. Die Sauce durch ein Sieb streichen, mit etwas Weizenstärke binden und mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Den Braten aufschneiden, mit der Sauce, dem Gemüse und den Nudeln anrichten.

1.2 kg Putenfleisch
30 g Weißbrot
200 g Dörrobst (Pflaumen, Äpfel, Aprikosen)
 Salz
 weißer Pfeffer
 Cayennepfeffer
5 TL Zimt
4 EL Teutoburger Raps-Kernöl zum Braten
2  Möhren
25  Knollensellerie
1 kleine Stange Lauch
25 l Gemüsebrühe
6  Nelken
2 EL Tomatenmark
400 g Broccoli
2  Tomaten
2 EL gehobelte Mandeln
500 g Breite Bandnudeln
25 l Rotwein