Spargel-Risotto

Die Endstücke des Spargels großzügig abschneiden, den weißen Spargel vom Kopf, den grünen Spargel von der Mitte bis zum Fußende dünn schälen. Den Spargel waschen, gut abtropfen lassen und anschließend schräg in schmale Stücke schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und in 2 EL heißem Kernöl glasig dünsten. Weitere 4 EL Kernöl und den Risotto-Reis zugeben. Den Reis unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Körner glasig sind und glänzen. Wein und Gemüsebrühe angießen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze solange weiterkochen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist. Den Kerbel fein hacken. Den Reis mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kerbel würzen. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die Spargelstücke 2-3 Minuten im heißen Öl anbraten und anschließend unter das Risotto heben. Das Risotto auf Tellern anrichten. Vor dem Servieren Parmesan darüber hobeln. Dazu Dinkula mit Mineralwasser trinken (gut für Verdauung und Immunsystem).

250 g weißer Spargel
250 g grüner Spargel
2  Zwiebeln
5  Knoblauchzehe
8 EL Kernöl
375 g Risotto-Reis (Müller’s Mühle)
125 l Weißwein
0.75 l Gemüsebrühe
Zweige Kerbel Zweige Kerbel
Salz, Pfeffer Salz, Pfeffer
40 g Parmesan
1  Flasche Dinkula (Bioladen oder Reformhaus)
Mineralwasser Mineralwasser