Würstchen-Fondue

Die Kalbswürste zu Schnecken drehen und auf Holzspießchen stecken. Die restlichen Würste in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse putzen, waschen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Meerrettich-Quark, Crème fraîche und Barbecue- oder Chili-Sauce in kleine Töpfchen füllen. Mixed Pickles ganz fein hacken, unter die Saure Sahne heben und mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft pikant abschmecken. Den Dip in ein weiteres Töpfchen füllen und zum Fondue servieren. Die Fleischbrühe auf dem Herd zum Kochen bringen und vorsichtig in den Fonduetopf umgießen. Die Wurststücke mit dem Gemüse abwechselnd auf Schaschlikspieße stecken und in der heißen Fleischbrühe garen. Dazu schmeckt frisches oder geröstetes Baguette.

1250 g Wurst wie z. B.:
250 g Debrecziner
250 g Wiener Würstchen
250 g Regensburger
250 g Wollwürste
250 g Kalbsbratwurst
1  Kohlrabi
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 l Fleischbrühe
1 Becher Meerrettich-Quark
1 Becher Crème fraîche Kräuter-Knoblauch (150 g)
1 Becher Saure Sahne (150 g)
1 Flasche Barbecue- oder Hot Chili-Sauce (250 ml)
2 EL Mixed Pickles
1 Becher Saure Sahne
1 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
2  Baguette à 250 g