Scaloppina alla Zottarella

Schälen Sie den Knoblauch, halbieren ihn und schneiden ihn in feine Streifen. Die Tomaten abtropfen lassen und mit dem Mixstab des Handrührgeräts pürieren. Zottarella in Scheiben schneiden. Schneiden Sie den Basilikum in Streifen. Klopfen Sie das Kalbsschnitzel mit dem Handballen flach, salzen Sie es dann und bestreuen es mit Pfeffer. Im heißen Öl kurz anbraten, die Knoblauchstreifen dazugeben und nochmals drei bis fünf Minuten miteinander braten. Die Schnitzel dabei einmal wenden. Geben Sie das Öl mit den Knoblauchstreifen in eine feuerfeste Form und stellen Sie sie in den vorgeheizten Backofen. Das Tomatenpüree wird mit den Basilikumstreifen gemischt und nach Geschmack gesalzen und gepfeffert. Die Form aus dem Ofen nehmen, die Schnitzel hineinlegen, das Tomatenpüree darauf verteilen und mit den Zottarella-Scheiben belegen. Das Ganze bei 200° C im Ofen fünf bis acht Minuten überbacken. Wenn der Käse geschmolzen ist, ist Ihr Scaloppina alla Zottarella fertig. Zum Servieren mit Basilikum garnieren. Dazu reichen Sie Reis oder Folienkartoffel und einen trockenen italienischen Rotwein.

2  Knoblauchzehen
500 g frische, geschälte Tomaten (eventuell aus der Dose)
250 g Zottarella-Rolle
4 Kalbsschnitzel à 125 g
2 Stängel frisches Basilikum
 Salz, Pfeffer
5 EL Olivenöl zum Braten
Scaloppina alla Zottarella