Kerbelrahmsuppe

Zwiebel schälen und fein würfeln, das Gemüse putzen, waschen, grob hacken und in heißem Öl andünsten. Die Kartoffeln schälen und würfeln, zum Gemüse geben und mit Brühe aufgießen. Alles aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Kerbel kalt abbrausen, abtropfen lassen und fein hacken, eine Hälfte an die Suppe geben. Die Suppe mit einem Rührstab fein pürieren, Crème fraîche unterrühren und 5 Minuten weiterkochen lassen. Den restlichen Kerbel unterrühren und die Suppe mit Wein, Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken und mit einigen Kerbelblättchen bestreuen.

1  Zwiebel
1  Möhre
1 Stück Knollensellerie
0.5 Stange Lauch
1  Petersilienwurzel
3 EL Sonnenblumenöl
3 mittelgroße Kartoffeln
0.75 l Fleischbrühe
2 Bund Kerbel
125 g Crème fraîche
3 EL Wein
1 Prise Muskat
 Pfeffer
 Salz
Blitzmenü zum Osterfest