Kategorie-Archiv: Ostern

Puten-Piccata mit Salsa Verde und Tomaten-Rucolasalat

Zubereitung:
Für die Salsa Verde, Semmelbrösel und Essig verrühren. Petersilie und Basilikum waschen und Blätter abzupfen. Zutaten zusammen mit Knoblauch, Sardellenfilets, Kapern und Olivenöl im Mixer zerkleinern, mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Min. ziehen lassen.

Rucola waschen und von dicken Stielen befreien. Tomaten waschen, Strunk entfernen und achteln. Zwiebel schälen und in feine Halbringe schneiden. Olivenöl, Essig, schwarzer Pfeffer, Prise Salz und Zucker verrühren. Tomaten, Zwiebeln, Rucola und Basilikumblätter mit Vinaigrette mischen. Eier verquirlen, mit Käse mischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Putensteaks mit Salz und Pfeffer würzen, durch Ei-Käsemasse ziehen und von jeder Seite 2 Min. bei mittlerer Hitze braten.
Salat auf eine Tellerhälfte geben, jeweils ein Piccata anrichten und Salsa Verde rund herum verteilen.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten+ 30 Minuten Marinierzeit

400 g Gutstetten Puten Minutensteaks
3 Stück Eier
150 g frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
2 EL Semmelbrösel
2 EL Weißweinessig
1 Bund glatte Petersilie
0.5 Bund Basilikum
1 Stück kleine Knoblauchzehe
2 Stück Sardellenfilets
3 TL Kapern aus dem Glas
100 ml Olivenöl
120 g Rucola
4 Stück Fleischtomaten
0.5 Stück rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
2 TL Balsamicoessig
1 Handvoll Basilikumblätter
Zucker
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Feldsalat mit Champignons und Hummerkrabben

Feldsalat putzen, waschen, gut abtropfen lassen. Inzwischen das Wasser mit Salz und dem Saft 1/2 Zitrone zum Kochen bringen, die Hummerkrabben darin einige Minuten garen, anschließend heraus nehmen, pulen, den Darm entfernen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Brot toasten und in kleine Würfel schneiden. Feldsalat, Hummerstücke und Champignonscheiben auf vier Tellern anrichten. Mit Croutons bestreuen. Knoblauchzehe durchpressen, mit Saurer Sahne und etwas Zitrone verrühren und über den Salat geben.

200 g Feldsalat
1 l Wasser
1 TL Salz
1  Zitrone
2  große Hummerkrabben (à 100 g)
100 g frische Champignons
1 Scheibe Toastbrot
0.5  kleine Knoblauchzehe
100 g Saure Sahne

Kerbelrahmsuppe

Zwiebel schälen und fein würfeln, das Gemüse putzen, waschen, grob hacken und in heißem Öl andünsten. Die Kartoffeln schälen und würfeln, zum Gemüse geben und mit Brühe aufgießen. Alles aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Kerbel kalt abbrausen, abtropfen lassen und fein hacken, eine Hälfte an die Suppe geben. Die Suppe mit einem Rührstab fein pürieren, Crème fraîche unterrühren und 5 Minuten weiterkochen lassen. Den restlichen Kerbel unterrühren und die Suppe mit Wein, Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken und mit einigen Kerbelblättchen bestreuen.

1  Zwiebel
1  Möhre
1 Stück Knollensellerie
0.5 Stange Lauch
1  Petersilienwurzel
3 EL Sonnenblumenöl
3 mittelgroße Kartoffeln
0.75 l Fleischbrühe
2 Bund Kerbel
125 g Crème fraîche
3 EL Wein
1 Prise Muskat
 Pfeffer
 Salz
Blitzmenü zum Osterfest