Apfelstrudel

Mehl in eine Schüssel geben. Das Ei mit dem Öl, dem lauwarmen Wasser und dem Salz gut verquirlen und mit dem Mehl verrühren. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut und lange kneten, einen Laib formen und diesen zugedeckt etwa 1 Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit für die Füllung die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Mit Apfelmus, Enzym-Ferment Getreide, Rosinen, Mandeln und Zucker vermengen. Den Teiglaib auf einer bemehlten Arbeitsfläche ganz dünn ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Den Strudel vorsichtig aufrollen und auf ein gefettetes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 40 Minuten gold-braun backen.

250 g Mehl
1  Ei
1 EL Sonnenblumenöl
0.125 l lauwarmes Wasser
1 Prise Salz
1.5 kg Äpfel
250 g Apfelmus
2 EL Enzym-Ferment Getreide
2-3 Rosinen
100 g gestiftelte Mandeln
100 g Zucker