Neue Website rund um das E-Rezept ist online

Bild: gematik GmbH
gematik, die Nationale Agentur für Digitalisierung in der Medizin, hat eine neue Themenseite zum elektronischen Rezept (kurz: E-Rezept) ins Netz gestellt. Unter www.das-e-rezept-fuer-deutschland.de können sich Interessierte über das papierlose Rezept informieren. Die gematik ist verantwortlich für die Einführung des E-Rezepts in Deutschland. Im Juli 2021 startet eine Testphase in Berlin-Brandenburg. Die bundesweite Einführung ist für Ende 2021 geplant.

Das E-Rezept kommt 2021

(6.6.2021) Das E-Rezept (papierlose Rezept) der gematik wird 2021 für apothekenpflichtige Medikamente eingeführt und ist ein Angebot an alle gesetzlich versicherten Menschen in Deutschland. Damit geht die gematik einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung in der Medizin. Das papierlose Rezept soll viele Abläufe vereinfachen, für schnellere Prozesse sorgen und so manchen Weg in die Arztpraxis oder zur Apotheke ersparen, z.B. bei Videosprechstunden oder zur Vorbestellung von Medikamenten. Die Nutzung ist ein Angebot, keine Verpflichtung. Versicherten können sich weiterhin ein Papierrezept ausstellen lassen, wenn sie dies möchten.

Informieren unter www.das-e-rezept-fuer-deutschland.de

Wie funktioniert das elektronische Rezept? Welche Vorteile hat es für mich? Ab wann kann ich das E-Rezept nutzen? Auf der neuen Website www.das-e-rezept-fuer-deutschland.de der gematik gibt es Wissenswertes für Versicherte rund ums E-Rezept auf einen Blick. So wird beispielsweise der Zeitplan der Einführung ab Juli 2021 dargestellt. Patientinnen und Patienten können sich außerdem informieren, wie das E-Rezept in der Arztpraxis ausgestellt und in der Apotheke eingelöst wird und welche Vorteile die E-Rezept-App der gematik dabei bietet. Außerdem werden die wichtigsten Fragen rund um das E-Rezept beantwortet.

Bild: gematik GmbH


Aufgaben der gematik

gematik ist die Nationale Agentur für Digitale Medizin. Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens ist eines der größten IT-Projekte Europas und wird die Gesundheitsversorgung von über 70 Millionen Menschen optimieren. Dafür will die gematik eine zeitgemäße und interoperable Telematikinfrastruktur sowie nutzerrelevante digitale Anwendungen bereitstellen.  Digitale Anwendungen, die von der gematik spezifiziert und zugelassen werden, sollen entscheidend dazu beitragen, dass medizinische Informationen, die für die Behandlung der Patienten benötigt werden, schneller und lückenloser verfügbar sind. Dazu werden in den kommenden Jahren, beginnend 2021, im besonderen Maße die elektronische Patientenakte (ePA) und das E-Rezept beitragen.

Quelle: Medieninformation der gematik GmbH vom 20. Mai 2021

Kategorisiert in: , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von admin