Kleine Helden brauchen Kraft

Nach der Einführung der Dianiño-Hotline, einem spezialisierten Beratungstelefon für diabeteskranke Kinder und deren Eltern im September 2005, hat die Stiftung Dianiño damit ein zweites großes Projekt in Angriff genommen, das tatkräftiger finanzieller Unterstützung bedarf.
Olaf Schulzeck, Leiter Marketing, Accu-Chek/ Roche Diagnostics, und Dr. Raimund Hövelmann, Leiter Produktmanagement Diabetes bei Novo Nordisk, freuten sich daher, Ingrid Pfaff in Stuttgart ihre Schecks in einer Gesamthöhe von 35.000 Euro überreichen zu können. „Uns liegt die Gesundheit von Kindern mit Diabetes besonders am Herzen. Deshalb unterstützen wir die Stiftung Dianiño seit ihrer Gründung im November 2004“, betonte Schulzeck, der auch dem Kuratorium der Stiftung angehört.
Sobald die ersten Erfahrungen mit den Diabetes-Nannis in Baden-Württemberg ausgewertet sind, ist eine Ausweitung der Aktion auf andere Bundesländer geplant, zunächst auf Nordrhein-Westfalen, danach auf die neuen Bundesländer.
Weitere Informationen und das Spendenkonto finden Sie unter www.stiftung-dianino.de.