Wichtige Diabetes-Information
© VRD - Fotolia.com

Insulin Tresiba® kehrt nach Deutschland zurück

Der Insulinhersteller Novo Nordisk hat heute mitgeteilt, dass Insulin degludec (Handelsname: Tresiba®) in Deutschland noch in diesem Jahr wieder verfügbar sein wird. Viele Patienten und Ärzte dürften sich darüber freuen.

Anhaltende Nachfrage, neue Nutzenbewertung für Tresiba®

Im Januar 2015 hatte Novo Nordisk Insulin degludec (Tresiba®) in Deutschland vom Markt genommen, nachdem Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband gescheitert waren (wir berichteten). Seitdem war das Basalinsulin für Patienten in Deutschland nur noch über internationale Apotheken bestellbar.

Heute hat der Insulinhersteller die Presse informiert, dass es den Vertrieb von Insulin degludec in Deutschland noch in diesem Jahr wieder aufnehmen wird. Grund dafür seien die anhaltende Nachfrage seitens Patienten und Behandlern sowie der Aufruf für eine erneute Nutzenbewertung des Medikaments, teilt Novo Nordisk mit.

GB-A wird erneut entscheiden

Viele Ärzte und Diabetespatienten dürften sich über diese Nachricht freuen. Insulin degludec wurde 2014 als neues Basalinsulin in den deutschen Markt eingeführt. Etwa 40.000 Diabetespatienten waren auf das Insulin eingestellt, als es 2015 vom Markt genommen wurde.

Neue Studiendaten* unterstreichen nach Angaben von Novo Nordisk den klinischen Nutzen von Insulin degludec. Auf der Basis dieser neuen Ergebnisse hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) im Februar 2018 zu einer erneuten Nutzenbewertung von Tresiba aufgerufen.

*Marso SP et al. Efficacy and Safety of Degludec versus Glargine in Type 2 Diabetes. N Engl J Med 2017;377:723-732