Inhalatives Insulin

Erfahrungen in der realen Praxissituation geben den Ausschlag

Wie Ärzte und Patienten in der täglichen Praxis Exubera als alternative Therapieoption akzeptieren werden, wird sich in der breiten Anwendung zeigen. „Eine faire Bewertung eines Arzneimittels muss entscheidende Faktoren wie Akzeptanz des Patienten, Verbesserung der Lebensqualität sowie die Erfahrungen der Ärzte und Patienten mit in die Beurteilung einbeziehen“, forderte Michael Klein, Vice President External Affairs und Recht, Pfizer Deutschland. Für ein vollkommen neues Medikament, das erst wenige Monate auf dem Markt ist, können Informationen zu praktischen Erfahrungen aus dem Versorgungsalltag noch nicht vorliegen. Pfizer hat entsprechende Studien zum Patientennutzen bereits initiiert. Erste Ergebnisse werden für 2007 erwartet.

Die Bedeutung von Therapiehinweisen

Therapiehinweise konkretisieren das Wirtschaftlichkeitsgebot beim Einsatz neuer Wirkstoffe sowie neuer Therapieprinzipien in der ambulanten Versorgung. Die Hinweise informieren über den Umfang der arzneimittelrechtlichen Zulassung, über Wirkung, Wirksamkeit sowie Risiken. Sie geben Empfehlungen zur wirtschaftlichen Verordnungsweise und informieren über Kosten sowie gegebenenfalls über notwendige Vorsichtsmaßnahmen. Aus dem empfehlenden Charakter folgt, dass der Arzt einen Therapiehinweis beachten muss, dass er aber frei ist, davon abzuweichen, wenn er gute Gründe dafür hat.
Ein Therapiehinweis wird wirksam durch Veröffentlichung im Bundesanzeiger, wenn das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung ihn innerhalb einer Frist von zwei Monaten nicht beanstandet.