Insulinpumpe und CGM Medtronic670G
© Medtronic

Hybrid-Closed-Loop: MiniMed 670G erhält CE-Kennzeichnung

Das weltweit  erste Hybrid-Closed-Loop-System MiniMed 670G hat die CE-Kennzeichung erhalten und soll ab Herbst in Europa auf den Markt kommen. Darüber hat der Hersteller Medtronic informiert. Wann es in Deutschland erhältlich sein wird, wurde nicht bekannt.

In ausgewählten europäischen Ländern geplant

In den USA ist das Hybrid-Closed-Loop-System (auch „künstliche Bauchspeicheldrüse“ genannt), bereits seit 2017 erhältlich. In Europa wird es von vielen Typ-1-Diabetikern ungeduldig erwartet. Voraussetzung für die Markteinführung in den europäischen Ländern war die CE-Kennzeichnung durch die zuständigen Behörden. Diese Hürde wurde im Juli 2018 genommen. Im Herbst 2018 soll das MinIMed 670G System laut Hersteller Medtronic „in ausgewählten Ländern“ eingeführt werden. Wer dies sind, wurde nicht bekannt gegeben. Deutschland ist wohl nich darunter. Dies liegt auch daran, dass zunächst die Abrechnung mit den Krankenkassen verhandelt werden muss.

Was kann die „künstliche Bauchspeicheldrüse“ MiniMed 670G?

Bei der MiniMed 670G handelt es sich um ein fast geschlossenes System zur Insulinversorgung (so ist „Hybrid-Closed-Loop“ zu verstehen). Es kombiniert die Funktionen einer Insulinpumpe und eines Systems zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM). Neu am System 670G ist: Es misst alle fünf Minuten die Glukose und passt die Insulinzufuhr automatisch an den Bedarf an. Es unterbricht sie, wenn sich die Werte dem Bereich einer Unterzuckerung (Hypoglykämie) nähern und führt sie fort, wenn sich die Werte wieder normalisieren. Auf diese Weise soll der Blutglukosebereich von Diabetes-Patienten möglichst zwischen 70 und180 mg/dl (3,9 und10 mmol/l) gehalten werden.

Kombination aus Insulinpumpe, Algorithmen und CGM

Das System besteht aus der Insulinpumpe MiniMed 670G, dem SmartGuard-Algorithmus und dem CGM-Sensor Guardian 3. Für die punktuellen Messungen zur Kalibration (2 x täglich) steht das kompatible Blutzuckermesssystem Contour Next Link 2.4 von Ascensia zur Verfügung.

Zum echten geschlossenen System der Insulinversorgung („Closed-Loop“) fehlt jetzt noch ein entscheidender Schritt: Die automatische Anpassung des Insulins zu den Mahlzeiten. Den Mahlzeitenbolus müssen die Nutzer auch beim 670G System noch immer selbst eingeben.