Bundestagsabgeordnete testen Blutzuckerwerte

Bundestagsabgeordnete testen Blutzuckerwerte

Ein kleiner Piks mit großer Wirkung!
diabetes-news-tierse
Beim großen Risiko-Test DIABETES, zu dem die Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS) und der Verband der Krankenversicherten Deutschlands (VKVD) am vergangenen Donnerstag aufgerufen haben, konnten mehr als 650 Abgeordnete und Mitarbeiter des Bundestages ihre Blutzuckerwerte prüfen lassen. Allen voran der Hausherr, Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, der den Verlauf der Präventions-Aktion als äußerst gelungen hervorhob.

Die von Abbott Diabetes Care unterstützte Maßnahme soll darauf aufmerksam machen, dass regelmäßige Blutzuckertests mindestens ebenso wichtig sind, um Typ-2-Diabetes zu verhindern, wie vorbeugende Maßnahmen.

Denn bei rechtzeitiger Diagnose kann allein ein gesünderer Lebensstil die Entstehung des Typ-2-Diabetes verhindern bzw. hinausschieben. Die Gesundheitsexperten fordern daher, neben der Vorbeugung auch die Früherkennung zu fördern, um die Krankheit einzudämmen und die jährlichen Behandlungskosten für Diabetiker in Höhe von mehr als 23 Milliarden Euro zu reduzieren.