News-Archiv: Diabetes und Technologie

Diabetes in der Coronakrise: Tipps und Telefonsprechstunde

(05.04.2020)

Die Organisation diabetesDE unterstützt Menschen mit Diabetes in der Coronakrise mit Infomaterial, Schulungsvideos und einer regelmäßigen Telefonsprechstunde. Bis zum 9. April 2020 beantworten täglich zwischen 16.00 und 17.00 Uhr Diabetologen die Fragen zum Thema SARS-CoV-2/COVID-19 und Diabetes. Weiterlesen

Versorgung mit Hilfsmitteln in der Coronakrise

(26.03.2020)

Neben den Apotheken leisten auch Fach- und Versandhändler bei der Versorgung mit Hilfsmitteln in der Coronakrise für Menschen mit Diabetes einen wichtigen Beitrag. Denn die Versorgung soll nach den Empfehlungen des GKV-Spitzenverbands bevorzugt per Versand erfolgen. Weiterlesen

Erste Diabetes-Selbsthilfe-App am Start

(06.12.2019)

Die Deutsche Diabetes Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) hat im November 2019 die erste Diabetes-Selbsthilfe-App für Menschen mit und ohne Diabetes vorgestellt. Enthalten sind zunächst ein Lexikon, Termine, Aktuelles und eine Wissensdatenbank. Das Angebot soll wachsen. Weiterlesen

EASD 2019: Drei Neuigkeiten aus der Diabeteswelt

(29.09.2019)

Das erste offizielle Hybrid-Closed-Loop-System kommt nach Deutschland. Das „faster-acting Insulin aspart („Fiasp“) ist nun auch für Kinder zugelassen. Sanofi und Abbott kooperieren, um integrierte Technologien zur Glukosemessung und Insulinverabreichung zu entwickeln. Das sind drei Nachrichten aus der Diabeteswelt – vom europäischen Diabeteskongress (EASD), der Mitte September 2019 in Barcelona stattfand. Weiterlesen

Was denken Sie über Diabetes-Technologien?

(04.09.2019)

Kontinuierliche Glukosemessung, Closed-Loop-Systeme, Apps: In den vergangenen Jahren haben neue Diabetes-Technologien Einzug gehalten. Welche das sind, lesen Sie hier auf diabetes-news. Außerdem: Noch bis zum 15.10.19 läuft zu diesem Thema eine große Umfrage des Diabetes Journals. Machen Sie mit! Weiterlesen

FreeStyle Libre 2 jetzt im Hilfsmittelverzeichnis

(30.07.2019)

Das Flash Glukose Monitor System (FGM) FreeStyle Libre 2 wird ins Hilfsmittelverzeichnis des GKV Spitzenverbandes aufgenommen. Damit dürfen die gesetzlichen Krankenkassen nun die Kosten für das FGM übernehmen. Die Kostenübernahme ist allerdings an Voraussetzungen gebunden. Weiterlesen