Mögliche Nachteile der Pumpentherapie

Mögliche Nachteile der Pumpentherapie

Mögliche Nachteile einer Insulinpumpenbehandlung bei Diabetes mellitus können sein:

  • Abhängigkeit von einer Maschine, die 24 Stunden am Körper getragen werden muß.
  • Bei defekter Insulinzufuhr treten schwerere Stoffwechselentgleisungen bis hin zur Ketoazidose schneller ein als bei der konventionellen Therapie, da das länger wirkende Basalinsulin fehlt.
  • Bei fehlender Hygiene können an den Einstichstellen der Katheter Infektionen entstehen.