Wirksame Hilfe durch Medikamente

Zur Behandlung des Bluthochdrucks gibt es heute hochwirksame Präparate, die – z. B. zusammen mit gesunder Ernährung und Reduktion des Körpergewichts – den Blutdruck in den meisten Fällen auf normale oder fast normale Werte senken können.

Der Bluthochdruck ist jedoch eine chronische Erkrankung, die nicht heilbar ist. Das bedeutet, dass blutdrucksenkende Medikamente ununterbrochen als Dauertherapie eingenommen werden müssen. Das ist nicht weiter problematisch, da die modernen Medikamente schon mit einer Tablette am Tag ausreichend wirken und in der Regel sehr gut verträglich sind.Wichtig für anhaltenden Therapie-Erfolg ist die regelmäßige Einnahme der Medikamente nach Anweisung Ihres Arztes!
Die Medikamenten-Einnahme darf nicht unterbrochen werden – auch bei Beschwerdefreiheit nicht! Ansonsten steigt der Blutdruck wieder an.
Bei möglicher Unverträglichkeit (z. B. ständiger Hustenreiz, Kopfschmerzen, Schwindel oder anhaltende Müdigkeit) Rücksprache mit dem Hausarzt halten, der ein anderes, evtl. besser verträgliches Präparat verschreiben kann!

Copyright dieses Beitrags bei: