TV Tipps zu Diabetes

Xenius – Was die Haut über uns verrät

arte, Samstag, 26. November 2016, 07.30 – 8.00 Uhr

Sie ist unser größtes Organ und eine lebenswichtige Schutzhülle: die Haut. Sie wächst und fühlt mit uns, kann wärmen oder kühlen und schützt vor Umwelteinflüssen. Doch ihr Einsatz für uns hinterlässt altersbedingte Spuren. Können wir dagegen etwas tun? Was ist gut und was schlecht für die Haut? Und was verrät sie über uns und unseren Lebensstil? Sonne, Stress und Zigaretten: Sie alle sorgen dafür, dass unsere Haut schneller altert. Aber an Falten kommt letztlich niemand vorbei. Für viele ein Grund, auf teure Kosmetikprodukte zu setzen. Lässt sich der versprochene Anti-Aging-Effekt wissenschaftlich nachweisen? Und nicht nur wer jung und schön bleiben will, sollte die Sonne meiden: Zu viel des Guten erhöht das Hautkrebsrisiko. Vor allem Menschen mit vielen Leberflecken sollten vorsichtig sein. Aber die braunen Punkte sind nicht nur Grund zur (Vor-)Sorge, sondern auch zur Freude. Forscher aus England haben herausgefunden: Wer besonders viele hat, lebt im Schnitt länger. Aber woran liegt das? Langlebig sind auch Tattoos. Was viele nicht wissen: Der Körperkult kann krank machen. Der Grund: Die Farben enthalten mitunter giftige Stoffe. Die Haut muss einiges mit uns durchmachen – je nach Lebensstil mehr oder weniger. Die „Xenius“-Moderatoren wollen alles über die eigene Haut und ihre Veränderungen erfahren. Dazu besuchen sie die Praxis des Dermatologen Afschin Fatemi.√