X:enius

Info:
Die Haut ist mit zwei Quadratmetern das größte Organ des Menschen. Da sie am wenigsten geschützt ist, muss diese natürliche Hülle wahre Wunder vollbringen. Tatsächlich gibt es keine Verpackung, die so viel kann wie unsere Haut: Sie ist atmungsaktiv und hält trotzdem dicht. Sie ist äußerst elastisch und in der Lage, sich bei Verletzung selbst zu heilen. Wie schafft unsere Haut das? „X:enius“ nimmt die Wunderhülle unter die Lupe. Wie arbeitet sie? Wo sind die Grenzen ihrer Belastbarkeit? Und lässt sich Haut künstlich nachbauen? In Berlin besuchen Dörthe Eickelberg und Pierre Girard Deutschlands größtes Unfallkrankenhaus. Im Operationssaal werden sie Zeugen, wie mittels eines neuen Transplantationsverfahrens einem Brandopfer die Haut gerettet wird.

* kurzfristige Programmänderungen sind möglich