TV Tipps zu Diabetes

radioWissen: Wissenswertes zur Galle und dem Darm

Bayern2, Freitag, 27. Januar 2017, 9.05 – 10.00 Uhr

Es klingt unglaublich: Eine Billion Einzeller stecken in jedem Gramm Darminhalt. Dass diese Bakterien dabei helfen, unsere Nahrung zu verdauen, ist lange bekannt. Doch erst in jüngster Zeit machen Forscher Inventur, um herauszufinden, welche Lebewesen es eigentlich sind, die sich in uns so wohl fühlen. Die erste Überraschung: Unsere Darmflora ist eine ganz individuelle Angelegenheit. Jeder hat seinen eigenen Bakterien-„Cocktail“ in dem acht Meter langen Muskelschlauch. Gerät die Zusammensetzung aus den Fugen, hat das Folgen: Fettleibigkeit oder Diabetes können entstehen, die Psyche und das Immunsystem werden anfälliger. Denn die Körperabwehr und das Nervensystem sind eng mit unserem Darm verbunden, wie immer mehr Forschungsergebnisse zeigen.