TV Tipps zu Diabetes

Xenius: Nüsse – Wie gesund sind sie wirklich?

arte, Montag, 6. Februar 2017, 17.05 – 17.30 Uhr

Ob frisch geknackt oder aus der Tüte – Nüsse sind ein leckerer Snack. Aber sind sie auch gesund? Oder doch nur ein Dickmacher? „Xenius“ will wissen, was wirklich in Nüssen steckt. Und wie sie am besten angebaut und geerntet werden. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard reisen dafür aufs Land bei Grenoble, denn hier wächst eine ganz besondere Nuss: die Noix de Grenoble – eine Walnuss, die seit Jahrhunderten in dieser Region angebaut wird. Die „Xenius“-Moderatoren helfen Nussanbauer Nicolas Idelon nicht nur bei der Ernte, sondern erfahren auch, worauf bei Trocknung und Lagerung der Nuss zu achten ist. In Deutschland gibt es im Gegensatz zu Frankreich fast keinen Walnuss-Anbau. Warum ist das so? „Xenius“ geht auf Spurensuche und trifft eine junge Landwirtin, die das ändern will. Neben Walnüssen nimmt „Xenius“ auch andere Nüsse und Kerne unter die Lupe und findet heraus: Zwar stecken tatsächlich viele Kalorien drin, aber durch ihre ganz speziellen Fette, Vitamine und Spurenelemente sind sie auch äußerst gesund. Laut Studien können sie sich sogar positiv auf Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen auswirken.