Lakritz – zwischen Süßigkeiten und Medizin

arte, Freitag, 14. November 2014, 17.05-17.30 Uhr

Für die einen ist Lakritz eine echte Liebhabersüßigkeit, andere können dem prägnanten Geschmack nichts abgewinnen. Dabei steckt in dem dunkelbraunen Stoff aus der Süßholzwurzel viel mehr, als man denkt. Denn Lakritz hat viele medizinische Eigenschaften. Einige kennt man schon seit Tausenden von Jahren. Andere, ganz verblüffende Heilwirkungen allerdings werden gerade erst entdeckt. Süßholz wird traditionell zum Beispiel in Tees oder Lutschpastillen gegen Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen eingesetzt. In Magentropfen soll die Jahrhunderte alte Heilpflanze bei Sodbrennen, Magenschmerzen und Blähungen helfen. Und eine neue Entdeckung in der Forschung sorgt für große Hoffnungen: Es sieht so aus, als könnte die Süßholzpflanze sogar ein Heilmittel gegen die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus enthalten.