Bio kompakt: Fünf Gründe, warum du drei Arten Muskeln brauchst

ARD-alpha, Freitag, 17. Oktober 2014, 06.40-06.45 Uhr

Muskeln machen beim Menschen bis zu 40 Prozent des Körpergewichts aus: quergestreifte Muskeln, glatte Muskeln, der Herzmuskel. Wofür brauchen wir drei verschiedene Arten von Muskeln? Wie würden wir uns bewegen, atmen oder verdauen, wenn unsere Muskulatur anders aufgebaut wäre? Ohne Muskeln könntest du dich nicht bewegen, klar. Auch nicht atmen, essen, verdauen oder auch nur schlafen. Aber was die Muskeln dabei leisten müssen, ist extrem unterschiedlich. In dieser Folge der Reihe „Bio kompakt“ geht es darum, was glatte Muskeln, quergestreifte Muskeln und den Supermuskel Herz unterscheidet. Und wieso diese Unterschiede lebenswichtig sind.