Seezungenröllchen mit Kräuterpesto und Blattspinat

Seezungenfilets kalt abbrausen, trockentupfen und auf eine Arbeitsfläche legen. Für das Pesto die Kräuter waschen, gut abtropfen lassen und die Blätter abzupfen. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, Knoblauchzehen abziehen. Kräuter, Pinienkerne und Knoblauch im Mixer gut zerkleinern. Parmesan und Raps-Kernöl zugeben und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Die Seezungen-filets mit der Hälfte des Kräuterpestos bestreichen. Den Blattspinat putzen, waschen, gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und in 2 EL Raps-Kernöl mit Butteraroma andünsten. Den Blattspinat zugeben, kurz mitdünsten und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Den Spinat auf die Seelachsfilets verteilen, die Filets zu Rouladen aufrollen, mit Zahnstochern feststecken. Inzwischen die Nudeln kochen. In einer Pfanne 8 EL Raps-Kernöl mit Butteraroma erhitzen und darin die Fischrouladen rundum goldgelb braten, anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Bandnudeln mit dem Pesto und den Seezungenröllchen auf Tellern anrichten.

12  Seezungenfilets (à 45 g)
1 Bund gemischte KräuterBasilikum, Oregano; Petersilie, Salbei)
60 g Pinienkerne
2  Knoblauchzehen
60 g geriebener Parmesan
75 ml Teutoburger Raps-Kernöl
Salz, Pfeffer
200 g Blattspinat
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 Prise Muskat
300 g gedrehte Bandnudeln (3 GLOCKEN)
10 EL Teutoburger Raps-Kernöl mit Butteraroma