Insulinrezeptor

Bindungsstelle für Insulin. Insulinrezeptoren finden sich sowohl an Zellen von Organen an denen Insulin Wirkung entfaltet (z.B. Leber, Fett und Muskel) aber auch an Zellen, an denen Insulin keine bisher nachweisbare Wirkung hat (z.B. Blutzellen). Chemisch handelt es sich bei Insulinrezeptoren um Zuckereiweißkörper, die der Außenhaut der Zelle aufsitzen. Bildlich gesprochen kann man den Insulinrezeptor als Schloß bezeichnen, das durch den „Schlüssel“ Insulin aufgeschlossen wird, um der Glucose den Weg in die Zelle zu ermöglichen. Insulin kann (wie übrigens alle Hormone) seine Wirkung nur über eine Bindung an den Rezeptor entfalten.