Nudeln

Tipps zum Kochen von Nudeln

  • Sparen Sie beim Nudelkochen nicht mit Wasser! Pro 100 g Nudeln sollten Sie 1 Liter Wasser nehmen.
  • Erst wenn das Wasser sprudelnd kocht, wird gesalzen. Pro 100 g Nudeln können Sie ruhig 2 gestrichene TL Salz nehmen.
  • Die Nudeln geben Sie dann sofort in das heftig aufsprudelnde Wasser. Reduzieren Sie die Hitze, achten Sie aber darauf, dass die Nudeln sprudelnd weiterkochen, dabei hin und wieder durchrühren, damit die Nudeln nicht aneinander kleben.
  • Orientieren Sie sich bei der Kochzeit nach den Angaben auf der Packung.
  • Am besten schmecken Nudeln, wenn Sie „al dente“ gekocht werden, also noch Biss haben.
  • Dann sofort in ein Sieb abschütten und sofort servieren.
  • Wenn die Nudeln mit einer Sauce serviert werden, ist es sinnvoll, in das Kochwasser kein Öl zu geben. Nur so nehmen die Nudeln die Sauce gut auf. Wird die Pasta mit einem Pesto oder lediglich mit etwas Knoblauchöl serviert, können Sie in das Nudelwasser etwas Öl hineingeben.