Avocado

Avocado ist dann genussreif, wenn die Frucht auf Fingerdruck nachgibt und man den Stein beim Schütteln der Frucht hört.

Unreife Avocados lässt man etwa 3 Tage bei Zimmertemperatur in Zeitungspapier eingewickelt liegen oder bewahrt sie zwischen Äpfel und Bananen auf. Zur Zubereitung schneidet man sie der Länge nach bis zum Kern auf und entfernt ihn durch Gegeneinanderdrehen der Hälften.

Anschließend auf das Fleisch Zitronensaft geben, das verhindert die Bräunung durch Luftsauerstoff. Durch das etwas nussige Aroma passt Avocado hervorragend zu Meeresfrüchten, Fleisch, Tomaten, Paprika oder Käse. Sie gibt eine gute Basis für Saucen, Salatdressings und Brotaufstriche.

100g Avocado enthalten:
Energie Brennwert Eiweiß Fett Kohlenhydrate Ballastst.
221 kcal 923 kJ 1,9 g 23,5 g 0,4 g 6,3 g

Hier auch eine Rezeptidee für Sie: Finden Sie in unserer Rezeptsammlung:

gefüllte Avocado mit Dip