Unsere Leistungen

Sämtliche Behandlungen und Schulungen (auch Insulineinstellungen) erfolgen ambulant in unserer Praxis.

Schulungen

Folgende Schulungen werden regelmäßig angeboten:

  • Gruppenschulung für Typ 2 Diabetiker ohne Insulinbehandlung (4 Doppelstunden)
  • Gruppenschulung für Typ 2 Diabetiker mit Insulinbehandlung (5 Doppelstunden)
  • Gruppenschulung für Typ 2 Diabetiker mit Insulintherapie zu den Mahlzeiten (ICT) mit flexibler Anpassung an Blutzuckerhöhe und Nahrungsaufnahme (12 Doppelstunden)
  • Gruppenschulung für Typ 1 Diabetiker mit intensivierter Insulintherapie (ICT) (12 Doppelstunden)
  • „Refresherschulungen“ für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 oder Typ 2 mit intensivierter Insulintherapie
  • Pumpentherapie – Einzel- und Gruppenschulungen (CSII)
  • Hypertonieschulungen für DMP-Patienten
  • Einzelschulungen bei entsprechender Indikation

Unsere Praxis ist schulendes Mitglied im Schulungsverein Frankfurt-Nord e.V. (www.schulungsverein-ffm.de).

Die Kosten für die Kurse werden von den gesetzlichen Kassen übernommen. Für Privatpatienten müssen entsprechende Anträge an die Kassen gestellt werden. In der Regel werden die Patienten von ihren Hausärzten zu uns überwiesen und nach Abschluss der Einstellung von diesen weiter betreut. Bei Problemen stehen wir weiterhin zur Verfügung.

Unsere hausärztlichen Patienten haben die Möglichkeit der Teilnahme am strukturierten Behandlungsprogramm (DMP) für Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2. Auf Wunsch kann ein überwiesener Patient nach Absprache mit dem Hausarzt von uns in das DMP Diabetes mellitus Typ 2 eingetragen werden. Jedem Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 kann die Teilnahme am DMP Diabetes mellitus Typ 1 angeboten werden.

Weitere Arbeitsfelder unserer Praxis sind:
  • Probleme der Einstellung wie häufige Über- und Unterzuckerungen
  • Schlecht heilende Wunden an den Füßen
  • Schmerzen und Taubheitsgefühle der Füße und Beine sowie Schwielenbildungen und starke Verhornungen
  • Diabetes in der Schwangerschaft
  • Nieren- und Augenprobleme bei Diabetes
  • Schwer einstellbarer Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen
  • Motivationsmangel und Motivationskrisen
  • Impotenz bei Diabetes

Wegen des hohen Gefäßrisikos sind jüngere Typ 2 Diabetiker (unter 65 Jahren) eine besondere Zielgruppe. Auch die übrigen Risikofaktoren wie erhöhter Blutdruck, Fettstoffwechselstörungen, Bewegungsarmut, Übergewicht, Ernährung und Rauchen beziehen wir in unsere Behandlung und Schulung ein.

Selbstverständlich beraten und schulen wir auch ältere Typ 2 Diabetiker und deren Angehörige.

Internistische und allgemeinmedizinische Leistungen
  • Check up und Vorsorgeuntersuchung
  • Teilnahme an Hausarztmodellen
  • Teilnahme am strukturierten Behandlungsprogramm (DMP) für koronare Herzerkrankung (KHK)
  • Abklärung des Risikoprofils und vorbeugende Beratung
  • Internistische und hausärztlich-allgemeinmedizinische Abklärung und Behandlung
  • Beratung und Begleitung bei komplexen Krankheitsbildern und chronischen Krankheiten
  • Untersuchungen:
    • Ultraschalluntersuchungen von Bauchorganen, Schilddrüse und Herz
    • Doppler- und duplexsonografische Untersuchungen („Durchblutungsmessungen“) von Schlagadern, vor allem der hirnversorgenden Gefäße sowie der Venen
    • EKG
    • Belastungs-EKG
    • Langzeit-EKG
    • Langzeit-Blutdruckmessung
    • Lungenfunktionsmessung
  • Indikationsstellung zu weitergehenden Untersuchungen und fachärztlicher Behandlung
  • Laboruntersuchungen aller Art
  • Impfungen
  • Beratung bei Fernreisen (keine Kassenleistung)
  • Beratung bei anstehenden Operationen
  • Geriatrische (altersmedizinische) Behandlung
  • Hausbesuche bei Stammpatienten
  • Berücksichtigung von psychosomatischen und sozialen Aspekten