Beruflicher Werdegang Dr. med. Richard Daikeler


Diabetes News Daikeler
  • Geburtsjahr 1957
  • Studium in Zürich und Heidelberg, Abschluß mit Approbation als Arzt in Heidelberg in 1983.
  • Promotion zum Dr. med. in 1983.
  • Facharztausbildung zum Internisten:
    • 1985-1987
      an der Universitätspoliklinik Heidelberg in der Abteilung für Stoffwechsel und Sportmedizin, wissenschaftlicher Angestellter bei Prof. Dr. med. Weicker.
    • 1987 – 1989 Assistenzarzt bei Prof. Piper in der kardiologischen Fachklinik Königsstuhl in Heidelberg.
    • 1990 – 1991 Assistenzarzt im Kreiskrankenhaus Sinsheim beim Chefarzt Dr. Schatz.
  • 1987 Anerkennung als Sportmediziner
  • 1993 Anerkennung als Diabetologe DDG
  • 1993 Anerkennung als Umweltmediziner
  • 1991 Gründung der internistischen Facharztpraxis in Sinsheim
  • 1993 Gemeinschaftspraxis mit Dr. Steinhauser
  • 1993 Anerkennung als Schulungs- und Behandlungseinrichtung für Diabetes mellitus Typ1 und Typ2 (DDG)
Zuerkannte Qualifikationen:
  • Weiterbildungsermächtigung für innere Medizin und Diabetologie
  • Anleitungsermächtigung für Sonographie und Farbechokardiographie
Berufspolitische Tätigkeit:
Mitglied in Fachgesellschaften:
Wissentschaftliche Arbeiten und Publikationen:
  • Muskelstoffwechsel und adrenerge Regulationsmechanismen im Leistungssport.
  • Insulintherapie
  • Helikobakter Eradikation bei Ulkus Ventriculi
Qualitäts Management
  • Leiter diabetologischer Qualitätszirkel Kraichgau
  • 1. Vorsitzender und Gründungsmitglied des DIKNO ( Diabetesnetz Kraichgau Nord) -ein Diabetesschulungsverein von Hausärzten, Diabetolgen und Krankenhaus Sinsheim
Mitglied in Netzwerken:
Weitere Informationen zu:
Dr. med. Richard Daikeler
* Bei verändertem Link finden Sie die aktuell gültige Berufsordnung über die Suche-Funktion mit den Suchbegriffen „Sonderdruck“ und „Berufsordnung“ auf der Homepage der Ärztekammer.