Kategorie-Archiv: Schwein

Gefüllte Frikadellen mit Kartoffel-Möhrenpüree

Weichen Sie das Brötchen in Wasser ein. Schälen Sie die Möhren und die Kartoffeln, anschließend getrennt garkochen. Währenddessen schälen Sie die Zwiebel, würfeln sie und dünsten sie in etwas heißem Speiseöl kurz an. Die gewürfelte Zwiebel vermischen Sie gut mit dem Hackfleisch, dem Ei und dem ausgedrückten Brötchen. Das ganze dann mit Kräutern und Gewürzen pikant abschmecken. Formen Sie aus der Masse 4 Frikadellen. Dann schneiden Sie den Camembert in Streifen und Würfel. Die Würfel drücken Sie in die Frikadellen. Anschließend werden die Frikadellen in dem restlichen heißen Fett von beiden Seiten gut ausgebraten. Die fertigen Möhren müssen Sie jetzt mit dem Mixstab fein pürieren und nach und nach etwas in Würfel geschnittene Butter unterheben. Die pürieren Sie ebenfalls und ziehen sie unter die Möhren. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Muskat und frisch gehackter Petersilie abschmecken. Die Camembertstreifen legen Sie auf die Frikadellen und überbacken sie kurz im vorgeheizten Ofen bis der Camembert leicht verläuft. Das Kartoffel-Möhrenpüree füllen Sie in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzen es auf vier Essteller (das in handliche Suppenkellen-Portionen auf den Teller gebrachte Püree tut es aber auch). Dazu gruppieren Sie die überbackenen Frikadellen. Guten Appetit!

1 altbackenes Brötchen
600 g Möhren
3 mittelgroße Kartoffeln
1  Zwiebel
3 EL Teutoburger Raps-Kernöl
400 g Hackfleisch (halb & halb)
1  Ei
 Salz
 Pfeffer
 Paprika
 Muskat
 Petersilie
 Majoran
125 g Camembert
100 g Butter
Gefüllte Frikadellen mit Kartoffel-Möhrenpüree

Tacos mit Fleischfüllung

Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und dünsten die fein gewürfelte Zwiebel darin an. Geben Sie das Hackfleisch hinzu und braten Sie es kräftig an. Den Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden und mit dem Mais dazugeben. Die Hälfte der mexikanischen Sauce dazugeben und kurz mitköcheln. Schmecken Sie das Ganze mit Pfeffer, Salz und Chilipulver pikant ab. Parallel zur Herstellung der Hackfleischfüllung setzen Sie die Tacoschalen mit der offenen Seite nach unten auf ein Backblech und backen sie im vorgeheizten Backofen bei 180° C für ungefähr drei bis vier Minuten auf. Die Tacoschalen innen dick mit der übrigen Hälfte der mexikanischen Sauce bestreichen, mit klein geschnittenen Salatblättern auslegen und dann mit der Hackfleischmasse füllen. Dazu schmeckt Dinkula mit Mineralwasser (davon profitiert die Verdauung und das Immunsystem).

1 EL Olivenöl
1 gehackte Zwiebel
250 g Hackfleisch
0.5 rote Paprika
5 grüne Paprika
3 EL Gemüsemais
400 g mexikanische Sauce
 Pfeffer
 Salz
 Chilipulver
12 fertige Tacoschalen
 einige Blätter Eisbergsalat
1 Flasche Dinkula (Bioladen oder Reformhaus)
 Mineralwasser
Tacos mit Fleischfüllung

Feinschmecker-Toast

Schweinefilets kalt abwaschen, trocken tupfen und in 12 gleichdicke Scheiben schneiden, diese etwas flachklopfen, leicht pfeffern. 30 g Butter erhitzen, Mehl darin anschwitzen, Brühe zugeben, Sauce gut aufkochen. Crème fraîche unterheben und glatt rühren. Inzwischen das Brot toasten und auf vier Tellern verteilen. 2 EL Raps-Kernöl in der Pfanne erhitzen und die Filetscheiben von beiden Seiten je 1-2 Minuten braten. Leicht salzen, aus der Pfanne herausnehmen und warm stellen. Champignons mit gehackter Knoblauchzehe in dergleichen Pfanne andünsten, fein gehackte Petersilie zugeben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Senf und Aquavit abschmecken. Einen Teil der Senfsauce auf die Toastbrote verteilen. Auf jeweils 2 Toastscheiben drei Filetscheiben setzen, restliche Sauce darüber geben. Champignons darüber verteilen. Camembert quer schneiden, je zwei Scheiben auf die Toasts verteilen und im vorgeheizten Backofen kurz überbacken bis der Käse verläuft.

350 g Schweinefilet (Salz + Pfeffer)
30 g Butter
30 g Mehl
0.5 l Fleischbrühe
50 g Crème fraîche
8 Scheiben Toastbrot
2 EL Teutoburger Raps-Kernöl
150 g Champignons
0.5  Knoblauchzehe
etwas Petersilie
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
2 EL (40g) mittelscharfer Senf
2 cl Aquavit
200 g Sahne-Camembert