Kategorie-Archiv: Lamm

Souvlaki mit Tsatsiki

Das Fleisch mit kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. Paprika waschen, halbieren, Kerne und die weißen Trennwände entfernen. Paprika in Stücke schneiden. Mit den Fleischwürfeln abwechselnd auf 16 Holzspießen stecken. Die Knoblauchzehen abziehen und durch die Presse drücken. Aus Omega-Öl mediterrane, Zitronensaft, Knoblauch, Oregano, Lorbeerblättern, Salz und Pfeffer eine Marinade zubereiten. Die Spieße einlegen, zudecken und im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen. Für das Tsatsiki die Salatgurke waschen und grob raspeln, Knoblauchzehen abziehen und auspressen. Dill und Minze mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und fein wiegen. Die geraspelte Gurke unter den Joghurt heben, mit Knoblauch, Dill, Minze und Omega-Öl mediterranee verrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und gut durchziehen lassen. Die Fleischspieße aus der Marinade entnehmen, abtropfen lassen und von allen Seiten 6-10 Minuten grillen. Mit Tsatsiki, Oliven und Brot servieren.

800 g mageres Lammfleisch
2  grüne Paprikaschoten
2  rote Paprikaschoten
2-3 Knoblauchzehen
0.2 l FIT FOR FUN Omega-Öl mediterranee
Saft von 2 Zitronen
2 TL Oregano
3  Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
1  Salatgurke
2  Knoblauchzehen
2 EL feingehackter Dill
1 EL feingehackte Minze
500 g Sahne Joghurt
2 EL Omega-Öl mediterrane
100 g schwarze Oliven
250 g Baguette

Lammpfanne mit Kraut

Das Lammfleisch im Stück in der Gemüsebrühe in ca. 60 Minuten weich kochen, anschließend in Streifen schneiden. In der Zwischenzeit Pellkartoffeln kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden. Butterfett in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin andünsten. Kartoffeln dazugeben und unter mehrmaligem Wenden rösten. Fleischstreifen dazugeben und kurz mit anbraten. Das ganze Gericht dabei mit den Gewürzen und dem Fermentgetreide kräftig abschmecken. Dazu wird sauer eingelegtes Weißkraut gereicht.

600 g sauer eingelegtes Weißkraut
400 g Lamm
1 l Gemüsebrühe
0.5 l Fleischbrühe
800 g Pellkartoffeln
1  große Zwiebel
40 g Butterfett
etwas Kümmel
etwas Majoran
etwas Petersilie
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2-3 TL Kanne Enzym Fermentgetreide

Lammspieße mit Knoblauch Dip

Reis nach Packungsangabe kochen und abtropfen lassen. Inzwischen Lammfleisch in Würfel, Paprika in Stücke, Zucchini in Scheiben schneiden, die Zwiebeln schälen. Abwechselnd auf zwei Spieße stecken, etwas einölen, von beiden Seiten pfeffern, salzen und mit Thymian bestreuen. Ohne Fett im vorgeheizten Grill ca. 10 Minuten garen, oder in einer beschichteten Pfanne mit ganz wenig Öl braten. Joghurt mit Pfeffer und Knoblauch pikant abschmecken, zu dem Reis und den Lammspießen servieren.

30 g Müller’s Mühle Naturreis
150 g mageres Lammfleisch (Filet)
2  kleine rote Zwiebeln
0.5  gelbe und grüne Paprika
1  kleine Zucchini
etwas Olivenöl, Meersalz, Pfeffer, Thymian
50 g fettarmer Joghurt
etwas Knoblauch